Zum zweiten Mal im Babyglück! Amber Portwood (27), bekannt aus der Reality-TV-Serie Teen Mom, und ihr Partner Andrew Glennon sind Eltern eines gesunden Sohnes geworden. Seit vergangenen Dienstag kann sich ihre neunjährige Tochter Leah über einen kleinen Spielkameraden freuen, der auf den Namen James hört. Alle süßen Details rund um die Geburt des neuen Erdenbürgers gab das Paar jetzt ganz stolz bekannt!

Ganz früh morgens, um exakt 1:39 Uhr, erblickte der Spross das Licht der Welt und brachte dabei rund 3,5 Kilogramm auf die Waage. Das berichtete nun ein Pressesprecher der Fernsehbekanntheit gegenüber Us Weekly. Auf dem ersten Foto nach der Entbindung ist zu sehen, wie Amber den Wonneproppen liebevoll im Arm hält und der Säugling seine frischgebackene Zweifach-Mama dabei staunend anschaut. Kurz vor dieser freudigen Nachricht schockte die 27-Jährige ihre Fans allerdings mit einem anderen Statement.

Im Interview mit dem gleichen Online-Magazin verriet Amber im März, dass sie einer Wochenbettdepression mit Tabletten vorbeugt – für diese sei sie anfällig gewesen, weil bei ihr eine Borderline- und eine bipolare Störung festgestellt wurden. "Ich nehme Antidepressiva, die für schwangere Frauen ungefährlich sind, weil es mir zunehmend schlechter ging. Wir hatten Angst, dass ich den Babyblues kriegen könnte", begründete die Amerikanerin die Entscheidung.

Amber Portwood mit ihrem Freund Andrew und ihrer Tochter LeahInstagram / realamberlportwood1__
Amber Portwood mit ihrem Freund Andrew und ihrer Tochter Leah
Andrew Glennon und Amber Portwood im April 2018Instagram / realamberlportwood1__
Andrew Glennon und Amber Portwood im April 2018
Andrew Glennon und Amber Portwood bei den MTV Video Music AwardsAlberto E. Rodriguez/Getty Images
Andrew Glennon und Amber Portwood bei den MTV Video Music Awards
Wie findet ihr es, dass Amber Portwood schon alle Details zu ihrem Baby bekannt gegeben hat?299 Stimmen
247
Das ist doch toll – als Mama möchte man so was bestimmt gleich der ganzen Welt erzählen!
52
Ich finde das zu schnell – sie hätte ihr Mutterglück ruhig noch ein bisschen im Privaten genießen können!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de