Sie nimmt es mit Humor! Die diesjährige Met Gala stand unter dem Motto "Himmlische Körper: Mode und katholische Phantasie". Dazu schmissen sich die Götter und Göttinnen Hollywoods in diesem Jahr richtig in Schale. Während Stars wie Rihanna (30) und Sarah Jessica Parker (53) für ihren engelsgleichen Auftritt gefeiert wurden, beging Selena Gomez (25) eher eine Fashion-Sünde. Die Sängerin huldigte ihren Selbstbräuner ein wenig zu sehr und bekam dafür ordentlich Rüge von der Öffentlichkeit. Jetzt meldet sich Sel erstmals zu dem Fauxpas zu Wort!

Auf Instagram postete die On-Off-Freundin von Justin Bieber (24) nun ein kleines Video. Darauf zu sehen: Sie selbst, wie sie mit ihrer Robe vom Mega-Event durch die Straßen von New York City vor der Kamera wegrennt. Eine witzige, selbstironische Reaktion auf ihre Kritiker – denn sie betitelte den Clip mit den Worten: "Ich, als ich meine Bilder von der Met gesehen habe!"

Scheint so, als sei die "Wolves"-Interpretin selbst im Nachhinein nicht mehr ganz so überzeugt von ihrer Abendgarderobe. Während sie vor Beginn der Veranstaltung noch selbstbewusst ein hübsches Selfie vom Look teilte, sah die Realität im Blitzlichtgewitter etwas anders aus. Auf Twitter erntete sie Spottkommentare wie: "Selena Gomez sieht aus, als würde sie zum Abschlussball gehen – nach einer Selbstbräunerbehandlung."

Selena Gomez auf der Met Gala 2018Noam Galai/ Getty Images
Selena Gomez auf der Met Gala 2018
Selena Gomez in Los AngelesBrian To/WENN.com
Selena Gomez in Los Angeles
Selena Gomez, Met Gala 2018Neilson Barnard/Getty Images
Selena Gomez, Met Gala 2018
Was haltet ihr von Selenas Reaktion?3279 Stimmen
3039
Total witzig!
240
Na ja, finde das komisch. Sie hätte es unkommentiert lassen sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de