Spiegelt GNTM wirklich den realistischen Modelalltag wieder? Toni (18), Sara (24), Jennifer (23) und Klaudia (21) stehen bei Germany's next Topmodel besonders unter Druck, denn den vier Kandidatinnen droht heute das Aus beim gefürchteten Shoot-Out. Bevor es zum entscheidenden Fotoshooting mit Alessandra Ambrosio (37) geht, wartet zunächst ein Casting auf die Mädels. Der Auftrag geht nicht an Klaudia – mal wieder! Doch warum kriegt sie in der Sendung nie eine Job?

Die Wahl eines Luxuslabels ging an Toni und Christina und brachte Klaudia damit an den Rand der Verzweiflung: "Ich gebe nicht auf. Aber ist es offensichtlich, dass ich nicht zu den Kunden passe, die hier eingeladen werden." Tatsächlich hat die Berlinerin immer noch null Zähler auf ihrem Kundenkonto, dabei bringt sie die meiste Vorerfahrung mit. Dass das Team-Weiß-Mitglied in der Show noch immer arbeitslos ist, überrascht.

Ist das Modelleben, wie es bei "Germany’s next Topmodel" dargestellt wird, unrealistsch? Schließlich bringt die Berlinerin nicht nur die meiste Modelerfahrung mit in die Show, auch nach der Sendung kann sich Klaudia vor Jobs nicht retten. Auf ihrem Instagram-Account können Follower seit Wochen verfolgen: Die rothaarige Schönheit sackt im echten Leben einen Auftrag nach dem anderen ein!

Klaudia bei "Germany's next Topmodel" 2018Instagram / klaudia.topmodel.2018
Klaudia bei "Germany's next Topmodel" 2018
Klaudia Giez, GNTM-KandidatinInstagram / klaudia.topmodel.2018
Klaudia Giez, GNTM-Kandidatin
Klaudia Giez, GNTM-Kandidatin 2018Instagram / Klaudia.topmodel.2018
Klaudia Giez, GNTM-Kandidatin 2018
Was sagt ihr zu Klaudias fehlenden Jobs in der Show?6505 Stimmen
3162
Sie ist einfach ein zu spezieller Typ. Das ist einfach schwierig für die GNTM-Kunden.
3343
Das ist sehr auffällig. Im wahren Leben ist sie schließlich sehr gefragt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de