Ist Verona Pooth (50) froh darüber, ihrem Ex-Mann Dieter Bohlen (64) nur selten über den Weg zu laufen? Vor rund 22 Jahre hatte sich das Paar nach einer Blitzehe von nur vier Wochen getrennt. Für die Werbeikone begann mit dem Cut eine steile Karriere. Begegnungen mit ihrem einstigen Partner hielten sich aber in all der Zeit in Grenzen. Doch wie Verona jetzt in einem Interview offenbarte, scheint sie darüber auch nicht wirklich traurig zu sein!

Zu ihrem 50. Geburtstag plauderte das TV-Gesicht in der NDR-Talkshow aus dem Nähkästchen. Gelegenheiten, nach so vielen Jahren auf ihren Ex Dieter zu treffen, hätte es in der Vergangenheit gar nicht gegeben: "Ich glaube, Dieter geht sehr selten weg, das ist schon mal ein Glücksfall", scherzte die Moderatorin frech. Lange seien sie sich gar nicht über den Weg gelaufen, erst "15 oder 18 Jahre" nach ihrer Beziehung wäre es einmal zu einer Wiedersehen am Flughafen gekommen.

Ihrem Liebsten Franjo dürfte es aber sicher ganz recht sein, dass Verona kein Interesse daran hat, sich mit dem Poptitan in irgendeiner Weise auszusprechen. Dass das Thema Dieter bei beiden inzwischen sogar für Erheiterung sorgt, bewies der Unternehmer mit seinem ganz speziellen Geburtstagsgeschenk. Zum 50. organisierte Franjo seiner Frau eine "Modern Talking"-Coverband inklusive Bohlen-Double!

Dieter Bohlen und Verona Pooth im Jahr 1996ActionPress
Dieter Bohlen und Verona Pooth im Jahr 1996
Verona und Franjo Pooth bei der Goldenen Kamera 2017Andreas Rentz/Getty Images
Verona und Franjo Pooth bei der Goldenen Kamera 2017
Verona Pooth küssst Dieter Bohlen-DoubleInstagram / verona.pooth
Verona Pooth küssst Dieter Bohlen-Double
Könnt ihr verstehen, dass Verona nicht so großes Interesse daran hat, auf Dieter zu treffen?769 Stimmen
638
Klar, schließlich ist die Beziehung viele Jahre her.
131
Überhaupt nicht, das wäre doch interessant, den Ex-Partner über 20 Jahre später wiederzutreffen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de