Geht es bei Bonnie Strange (31) wieder bergauf? Das hochschwangere Model macht aktuell schwere Zeiten durch: In einem Interview gestand die Schönheit kürzlich, dass sie der Vater ihres ungeborenen Kindes Leebo Freeman (29) während der Schwangerschaft betrogen habe. Seitdem gab sich die Beauty immer wieder nachdenklich und traurig in ihren Social-Media-Postings. Bis jetzt! Denn statt im Liebeskummer zu ertrinken, bringt Bonnie sich bei einem Strandbesuch auf sonnige Gedanken.

Auf Instagram teilte die Influencerin ein Foto von ihrem ersten Muttertag – und den verbrachte sie mit Freunden am Berliner Wannsee. Auf einem Handtuch sitzt Bonnie mit Babybauch und betont lässigem Gesichtsausdruck. Trauer sieht anders aus! Und auch ihre Bildunterschrift lässt vermuten, dass der Rotschopf wieder gut drauf ist: "Wie ich meinen allerersten Muttertag verbringe: außergewöhnlich sein am Berliner Strand." Noch deutlicher machte sie ihre zurückgewonnene gute Laune mit dem Hashtag "#Mamaistzurück".

Vielleicht kann die Fashionista sich nun wieder vollends auf ihre strahlende Zukunft konzentrieren: Bonnie befindet sich bereits in den letzten Schwangerschafts-Zügen und ihr kleines Mädchen könnte jeden Moment das Licht der Welt erblicken.

Bonnie Strange auf IbizaInstagram / bonniestrange
Bonnie Strange auf Ibiza
Bonnie Strange bei den New Faces AwardsMatthias Nareyek/Getty Images
Bonnie Strange bei den New Faces Awards
Bonnie Strange, DesignerinInstagram / bonniestrange
Bonnie Strange, Designerin
Glaubt ihr, Bonnie hat den Liebeskummer überwunden?642 Stimmen
152
Ja, das sieht doch total danach aus.
490
Na ja, in ihr sieht es bestimmt noch anders aus!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de