Am Sonntag wurde nicht nur in Deutschland der Muttertag gefeiert, auch in den USA wurde der Ehrentag begangen. Da durfte eine Videobotschaft von Donald Trump (71) natürlich nicht fehlen. Doch wer nun erwartet hatte, der skandalumwitterte Präsident würde Melania Trump (48) – der Mutter seines Sohnes Barron (12) – darin warme Worte widmen, der irrte gewaltig: Über seine Gattin verlor Trump in seinem Muttertags-Clip kein Wort.

Stattdessen schwärmte Trump in einem kurzen Video auf Twitter von seiner eigenen Mutter Mary MacLeod, die im August 2000 verstarb. Sichtlich stolz und bewegt erzählt er von der gebürtigen Schottin: "Meine Mutter war eine großartige Frau. Ich habe so viel von ihr gelernt, sie war einfach unglaublich. Liebevoll, sehr klug und konnte auch hart durchgreifen, aber im Grunde war sie eine sehr nette Person." Seine Frau Melania erwähnte der Politiker hingegen gar nicht – im Gegensatz zum Vorjahr, in dem er ihr und allen anderen Müttern einen frohen Muttertag gewünscht hatte.

Zwischen den vielen Schlagzeilen um Trumps angebliche Pornostar-Affäre kommt diese Auslassung wie eine erneute Demütigung daher. Erst vor wenigen Tagen hatte der Präsident in einem Interview erzählt, er habe seiner Gattin in diesem Jahr kein Geburtstagsgeschenk gekauft. Ob er wenigstens ein paar Blumen für seine Liebste übrige hatte? Melania postete auf ihrem Account beim Kurznachrichtendienst ein Foto von einem Rosenstrauß, schrieb dazu aber nicht, ob die Aufmerksamkeit von ihrem Mann oder ihrem Sohn kam.

Barron, Melania und Donald Trump bei ihrer Ankunft im Weißen HausPool / Auswahl / Getty Images
Barron, Melania und Donald Trump bei ihrer Ankunft im Weißen Haus
Melania und Donald Trump im Dezember 2017SAUL LOEB / Getty Images
Melania und Donald Trump im Dezember 2017
Melania, Donald und Barron TrumpSAUL LOEB/Getty
Melania, Donald und Barron Trump
Wie findet ihr es, dass Trump seine Frau nicht in der Muttertagsbotschaft erwähnt?2518 Stimmen
2135
Ziemlich daneben, vor allem nach den ganzen üblen Schlagzeilen...
383
Nicht so schlimm. Er hat sich eben auf seine Mutter konzentriert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de