Normalerweise kennen die Fans Otto Waalkes (69) stets gut gelaunt und irre komisch auf der Bühne. Doch es gab Zeiten, in denen dem Ostfriesen gar nicht zum Scherzen zumute war. Anlässlich seiner bald erscheinenden Biografie sprach der Komiker erstmals völlig offen über sein erstes Ehe-Aus und gibt zu: An dem Split von der Mutter seines Sohnes hatte er lange zu knabbern!

"Die Trennung von meiner Frau Manou 1992 war mein persönlicher Tiefpunkt. Es fiel mir schwer, zu begreifen, dass man mich nicht mehr mögen konnte", verriet der 69-Jährige in einem Interview mit Bild. 1987 heiratete er Manou, nach einem Jahr kam ihr gemeinsamer Sohn Benjamin zur Welt. 1999 ließ sich das Paar offiziell scheiden. Als sich die Eheleute jedoch trennten, habe Otto 18 Monate gebraucht, um darüber hinwegzukommen: "So lange kann's dauern, bis man es ganz tief in sich drinnen akzeptiert hat. Heute ist alles wieder in Ordnung. Aber die anderthalb Jahre waren ein Vorgeschmack auf die Hölle."

Den durch die Trennung verursachten Schmerz habe er mit verschiedenen Strategien zu bekämpfen versucht: "Als Erstes habe ich mir einen Porsche gekauft, bin gefahren, bis die Felgen rauchten. Ich erzählte völlig Fremden von meinem Leid, Ich stand schwermütig am Ufer der Alster, bin ins Ausland geflohen, habe Party gemacht", berichtete der Ottifanten-Zeichner weiter. Schließlich habe ihn jedoch einzig die Komik wieder auf Kurs gebracht.

Manou und Otto WaalkesUnited Archives GmbH / ActionPress
Manou und Otto Waalkes
Otto Waalkes beim Deutschen NachhaltigkeitspreisAndreas Rentz/Getty Images
Otto Waalkes beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis
Otto Waalkes beim Fotocall für den Film "Der 7bte Zwerg"Thomas Lohnes / Getty Images
Otto Waalkes beim Fotocall für den Film "Der 7bte Zwerg"
Hättet ihr gedacht, dass Otto Waalkes wegen der Trennung so eine schwere Zeit in seinem Leben hatte?1045 Stimmen
288
Ja, ich finde, man hat ihm das Anfang der Neunziger irgendwie angemerkt!
757
Nein, das hätte ich nie gedacht! Das konnte er auf der Bühne gut verbergen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de