Wer hätte das gedacht? Meghan Markle (36) ist nur noch eine Nacht von ihrem ganz großen Tag entfernt. Die Ex-Schauspielerin wird morgen vor 600 ausgewählten Gästen Prinz Harry (33) heiraten – und damit in die königliche Familie ihres Bräutigams aufgenommen! Die Tatsache, bald einen waschechten Blaublüter zum Mann zu haben, gepaart mit dem seit Wochen anhaltenden Interesse an ihrer Hochzeit und ihren Familienverhältnissen, scheint ihr jetzt aber ganz schön zuzusetzen: Meghan soll wenige Stunden vor der Zeremonie ein nervöses Wrack sein!

Das jedenfalls behauptet nun ein Insider gegenüber Radar Online. Besonders die Gewissheit, dass ihr Vater sie gesundheitsbedingt nicht zum Altar führen wird, soll die Braut in spe mitnehmen. Einzig ihrer Mutter würde es aktuell gelingen, die ehemalige Suits-Darstellerin zu beruhigen: "Meghan könnte das alles nicht ohne ihre Mutter durchstehen. Doria ist eine der geerdetsten Frauen und niemand anderes könnte Meghan gerade besser beruhigen als sie."

Den Gang zum Altar wird die 36-Jährige zwar traditionell ohne ihre Mutter wagen müssen, alleine wird sie Harry aber nicht entgegen schreiten: Niemand Geringeres als dessen Vater, Prinz Charles (69), wird Meghans Vater Thomas (73) vertreten! Der zukünftige König wird die US-Amerikanerin am Samstagmittag am Altar der St. George's Chapel feierlich in die Obhut seines Sohnes geben.

Meghan Markle und Prinz HarryGetty Images / Chris Jackson
Meghan Markle und Prinz Harry
Doria Ragland, Meghan Markles MutterT.Maidana / Brewer / Splash
Doria Ragland, Meghan Markles Mutter
Prinz Charles bei den Industrial Cadet AwardsChris Jackson - WPA Pool/Getty Images
Prinz Charles bei den Industrial Cadet Awards
Könnt ihr verstehen, dass Meghan kurz vor der Hochzeit so durch den Wind ist?2178 Stimmen
2095
Sicher! Dass dieser Punkt irgendwann noch kommt, war doch klar!
83
Nein, das überrascht mich! Sie war die letzten Monate immer so gefasst...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de