Nach dem Shoot-Out war Schluss! Germany's next Topmodel-Kandidatin Sara konnte Model-Mama Heidi Klum (44) in der vergangenen Woche nicht überzeugen und musste schweren Herzens die Koffer packen. Als Mann verkleidet hatten die Girls die einmalige Möglichkeit mit Supermodel Alessandra Ambrosio (37) vor der Kamera zu posen. Toni (18), Christina (22), Julianna (20), Pia (22) und Jennifer (23) konnten punkten – Klaudia (21) und Sara (24) zogen den Kürzeren. Für die brünette Schönheit ein kleiner Wermutstropfen!

"Ich war im ersten Moment sehr enttäuscht. Bin aber froh, dass ich die Heimreise mit Klaudia antreten konnte und nicht alleine war", verriet Sara im Interview mit Promiflash. Geteiltes Leid ist eben nur halbes Leid! Kurz vor dem Halbfinale die Show zu verlassen, sei zwar traurig gewesen, aber das Nachwuchsmodel sei sehr stolz auf sich und versuche nun das Beste aus der Erfahrung zu machen.

Sara plane jetzt eine Karriere als Influencerin und natürlich Model. Einen eigenen YouTube-Channel hat sie auch schon. "Was ich sehr cool finde, da es noch eine weitere Möglichkeit ist mit den Menschen zu kommunizieren", sagte sie. Verfolgt ihr den Weg von Sara weiter? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab.

Klaudia und Sara, GNTM-Kandidatinnen 2018Instagram / sara.topmodel.2018
Klaudia und Sara, GNTM-Kandidatinnen 2018
Sally, Sara und KlaudiaInstagram / sally.topmodel.2018
Sally, Sara und Klaudia
Sara Leutenegger bei GNTM 2018Instagram / sara.topmodel.2018
Sara Leutenegger bei GNTM 2018
Verfolgt ihr Saras Weg?544 Stimmen
189
Ja, sie war in der Staffel schon so toll!
355
Nee, die anderen Girls haben mir besser gefallen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de