Diese schusselige Aktion hat noch eine phänomenale Wendung genommen! Pietro Lombardi (25) bedauerte kürzlich, dass er vor rund zwei Wochen ganze 12.000 Euro einfach verloren hatte – das Bündel sei ihm aus der Jackentasche geplumpst. Von dem Geld wollte sich der DSDS-Sieger von 2011 eigentlich eine Uhr gönnen und bat denjenigen, der die Moneten entdeckt, wenigstens einen Teil davon zu spenden. Jetzt kam jedoch heraus: Eine ehrliche Finderin hat sich bei ihm gemeldet!

"Die Dame hat es in der Zeitung gelesen, wusste, wo ich wohne und dass es zu mir gehören könnte", verriet der 25-Jährige stolz im Interview mit RTL. Die Frau habe zwar nur 3.000 Euro der Gesamtsumme auf einem Anwohnerparkplatz gefunden – Pie freute sich dennoch tierisch über das Happy End: "Sie wird auch ein großes Geschenk von mir bekommen!", kündigte der Ex von Sarah Lombardi (25) überschwänglich an. Die Konsequenz des ärgerlichen Vorfalls: Der Sänger wolle nur noch mit Karte bezahlen.

Denn der Verlust der Scheine machte dem erfolgreichen Chartstürmer viel aus – er sei nämlich kein Mensch, der Geld aus dem Fenster schmeißt. Außerdem habe der Papa des kleinen Alessio (2) noch lange nicht ausgesorgt: "Ich glaube, ich muss schon noch ein bisschen arbeiten. Ich bin ja kein Fußballer, der zehn Millionen im Jahr verdient!"

Pietro Lombardi beim Schauinsland-Reisen-Cup in GummersbachCinamon Red/WENN.com
Pietro Lombardi beim Schauinsland-Reisen-Cup in Gummersbach
Pietro Lombardi beim RTL-Spendenmarathon 2017WENN.com
Pietro Lombardi beim RTL-Spendenmarathon 2017
Pietro Lombardi und sein Sohn AlessioInstagram / _pietrolombardi_
Pietro Lombardi und sein Sohn Alessio
Wie findet ihr es, dass Pietro der Finderin etwas Großes schenken will?4681 Stimmen
4433
Ich finde es ehrenwert von ihm!
248
Na ja, ich finde es etwas übertrieben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de