Harvey Weinstein (66) wurde in Handschellen abgeführt! Der Hollywood-Mogul stellte sich am Freitagmorgen den Behörden in der US-Metropole New York. Kurz danach erhob die Staatsanwaltschaft in Manhattan Anklage. Er wurde von Schauspielerin Lucia Evans beschuldigt, sie 2004 in seinem Büro zum Oralsex gezwungen zu haben. Sie ist nicht die Einzige: Mehr als 70 Frauen gaben an, von dem Produzenten sexuell missbraucht und vergewaltigt worden zu sein. Allen voran Schauspielerin Rose McGowan (44), die als eines der ersten Opfer an die Öffentlichkeit ging.

Der deutlich erschlankte Angeklagte betrat gegen acht Uhr Ortszeit das Polizeigebäude. Nur eine Stunde später bestätigten die Behörden, dass dem Filmemacher Vergewaltigung, ein krimineller, sexueller Akt sowie andere Verbrechen gegen Frauen vorgeworfen werden. Danach begleiteten Polizisten Weinstein in Handschellen hinaus.

Nicht nur aufgrund seiner mutmaßlichen Taten an Lucia muss er sich vor dem Gericht verantworten. Auch eine zweite, noch anonyme Frau hatte sich bei den Behörden gemeldet. Ein Statement der New Yorker Polizei dankte den "mutigen Überlebenden für ihre Courage, ins Licht der Öffentlichkeit zu treten und eine gerechte Strafe zu fordern."

Harvey Weinstein wird von der New Yorker Polizei in Handschellen abgeführtSteven Ferdman / Getty Images
Harvey Weinstein wird von der New Yorker Polizei in Handschellen abgeführt
Hollywood-Produzent Harvey Weinstein am 25. Mai 2018Kevin Hagen / Getty Images
Hollywood-Produzent Harvey Weinstein am 25. Mai 2018
Harvey Weinstein in New York CityKevin Hagen / Getty Images
Harvey Weinstein in New York City


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de