Kurz fassen? Das ist gar nicht Klaudia Giez (21)' Ding! Zwar konnte das Nachwuchsmodel nicht den Titel "Germany's next Topmodel 2018" abstauben, doch dafür ergatterte die rothaarige Beauty im Finale der Castingshow den "Personality"-Award . Ihre Dankesrede fiel allerdings so lang aus, dass Chef-Jurorin Heidi Klum (44) ihren ehemaligen Schützling sogar unterbrechen musste. ”Ich dachte, die Zeit reicht. Ich habe tatsächlich abgemessen, das waren irgendwie eineinhalb Minuten, aber ich habe damit natürlich nicht gerechnet, dass die Leute halt wirklich so applaudieren werden und, dass das mich auch Zeit kostet", plaudert Klaudia im Interview mit Promiflash fröhlich aus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de