Er setzt ein Zeichen! Am 18. Mai stürmte ein 17-Jähriger die Santa Fe High School im US-Bundesstaat Texas. Der junge Mann erschoss acht Mitschüler, zwei Lehrer und verletzte weitere 13 Menschen schwer. Die grausame Bluttat sorgte für weltweites Entsetzen. Promis wie Kim Kardashian (37) oder Gigi Hadid (23) zeigten sich im Netz erschüttert. Auch Sänger Justin Timberlake (37) ließ der Amoklauf nicht unberührt. Er unterbrach kurzzeitig seine Tour, um eine Überlebende zu besuchen!

Sarah Salazar gehört zu den Opfern des Amoklaufs. Sie wurde bei der Attacke von drei Kugeln getroffen und wird derzeit im Clear Lake Regional Medical Center behandelt. Jetzt konnte sie sich über eine Stippvisite von Justin freuen – nach all den traumatischen Erlebnissen dürfte das sicher eine positive Abwechslung gewesen sein. Der 37-Jährige brachte der 16-Jährigen sogar Geschenke mit, wie der Facebook-Account von Sarahs Mutter verrät. Auch für die Ärzte, Pfleger und das medizinische Team der Klinik nahm sich Justin Zeit und posierte mit ihnen.

Bei seinem Auftritt im texanischen Houston zeigte der Popstar ebenfalls Solidarität mit den Opfern und Überlebenden. Laut Daily Mail widmete der Chartstürmer ihnen den Song "Until the End of Time" am Ende seines Konzertes und verkündete: "Wir werden diese ganze Arena mit Licht erhellen, diese ganze Stadt für die Santa Fe High School."

Justin Timberlake bei den BRIT Awards 2018Tolga Akmen/AFP/Getty Images
Justin Timberlake bei den BRIT Awards 2018
Justin Timberlake, SchauspielerGetty Images / John Sciulli
Justin Timberlake, Schauspieler
Justin Timberlake beim Auftakt der "Man Of The Wood"-Tour in TorontoSplash News
Justin Timberlake beim Auftakt der "Man Of The Wood"-Tour in Toronto


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de