Gibt sie so einen Vorgeschmack auf ihr neugeborenes Mädchen? Vor wenigen Tagen ist Bonnie Strange zum ersten Mal Mutter geworden. Die 31-Jährige teilte nur kurz nach der Geburt bereits erste Bilder von sich und ihrem Body, ihre Tochter Goldie Venus zeigte sie bislang aber noch nicht. Dafür könnte sie jetzt aber einen Hinweis darauf gegeben haben, wie die Kleine aussieht.

Auf seinem Instagram-Kanal teilte das Model Erinnerungsfotos von sich aus Kindertagen. Als süßer Blondschopf posierte Bonnie schon als Mini gekonnt für die Kamera und verzückt mit ihrem niedlichen Gesicht heute ihre Follower. Ob bald ähnliche Fotos von ihrer Goldie Venus ihr Profil zieren?

Bei der Glow 2017 hatte Promiflash nachgehakt, ob Bonnie ihr Kind auf den sozialen Netzwerken zeigen würde. "Oh Gott, ich glaube, ich wäre so schlimm. Ich glaube, wenn ich ein Kind hätte, würde ich es auch auf Instagram natürlich zeigen, weil ich es so toll finden würde", gab die gebürtige Russin zu. Auch eine Modelagentur für ihren Nachwuchs käme infrage, sofern er daran interessiert wäre.

Bonnie Strange, Influencerin
Getty Images
Bonnie Strange, Influencerin
Bonnie Strange auf der GLOW Convention 2017 in Düsseldorf
Getty Images
Bonnie Strange auf der GLOW Convention 2017 in Düsseldorf
Bonnie Strange beim New Faces Award Style in Berlin
Getty Images
Bonnie Strange beim New Faces Award Style in Berlin
Glaubt ihr, Bonnie zeigt ihre Tochter?544 Stimmen
364
Da bin ich mir sicher!
77
Nein, sie hat ihre Meinung jetzt als Mutter bestimmt geändert.
103
Keine Ahnung, aber ich hoffe es.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de