Jede Hilfe kam zu spät. Am vergangenen Wochenende waren zwei Angestellte von Steve Harvey (61) gemeinsam in Atlanta unterwegs – Kier "Junior" Spates und dessen Assistent Bryan Cooke hatten die Nächte zusammen unsicher gemacht. Am nächsten Morgen dann der Schock: Bryan Cookes lebloser Körper wurde in seinem Hotelzimmer gefunden. Er war mit nur 39 Jahren verstorben und die Ursache für sein plötzliches Ableben ist bis jetzt noch nicht geklärt.

Dem News-Magazin TMZ sollen Berichte vorlegen, aus denen die Abläufe der verhängnisvollen Nacht hervorgehen. Kier und Bryan seien feiern gewesen, hätten nach ihrer Rückkehr ins W Hotel sogar noch zusammen Zigarren geraucht, bevor sie sich in ihre jeweiligen Zimmer verabschiedet haben sollen. Laut Aussagen seines Kollegen haben die Männer in dieser Nacht keine Drogen genommen, Bryan sei es außerdem gut gegangen.

Am nächsten Morgen hätte er aber nicht mehr auf Kontaktierungen reagiert, weswegen Kier das Personal beauftragt haben soll, nach ihm zu schauen. Die Hausangestellten hätten Bryans kalten Körper auf seinem Bett gefunden, aus Nase und Mund sei sowohl Blut als auch Erbrochenes gelaufen. Die alarmierte Polizei soll im Zimmer des Verstorbenen verschreibungspflichtige Pillen gefunden haben – ob Steve Harveys Mitarbeiter diese zuvor konsumiert hatte oder ob sie zu seinem Tod geführt haben, wurde bislang noch nicht bekannt gegeben.

Steve Harvey bei der Chanel-Modenschau während der Paris Fashion Week 2016CVS / Veeren / Bestimage
Steve Harvey bei der Chanel-Modenschau während der Paris Fashion Week 2016
Kier Junior Spates, RadiomoderatorDavid Becker / Getty Images for Nu-Opp, Inc
Kier Junior Spates, Radiomoderator
Kier "Junior" Spates, Shirley Strawberry und Steve HarveyDavid Becker / Getty Images for Nu-Opp, Inc
Kier "Junior" Spates, Shirley Strawberry und Steve Harvey


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de