Roseanne Barr (65) bekommt doch tatsächlich Unterstützung! Dem US-Serienstar fliegen aktuell nicht nur die Schlagzeilen um die Ohren: Nachdem die Komikerin einen rassistischen Tweet über die Beraterin von Ex-Präsident Barack Obama (56) veröffentlicht hatte, wurde nicht nur ihre Kultsendung Roseanne aus dem Programm verbannt, Roseanne musste sich auch noch einem mächtigen Shitstorm stellen. Medienpersönlichkeit Katie Hopkins (43) stellte sich jetzt allerdings hinter die Autorin – und versuchte sie mit netten Worten aufzuheitern!

Katie ist einer der ersten Promis, die Roseannes unmögliche Äußerung auf dem Kurznachrichtendienst nicht direkt verteufelte. Sie bestärkte die Produzentin sogar via Twitter: "Liebe Roseanne, ich habe gemerkt, je öfter ich gefeuert werde, desto beschäftigter werde ich. Du bist auf dem Weg, Großartiges zu erreichen. Halte durch, liebe Grüße und Küsse Hopkins." Die Schauspielerin schien von so lieben Worten selbst überrascht: "Danke dir! Ich schätze das sehr!", twitterte sie im Gegenzug. Ein bisschen Einsicht hatte die freche Show-Legende schon vorab gezeigt: Sie hatte sich öffentlich für ihre böse Bemerkung entschuldigt. Ihre Serienkollegen begrüßten allerdings ihren Rausschmiss aus dem Sender.

Warum sich Katie so auf die Seite von Roseanne schlug? Der TV-Star wurde in der Vergangenheit selbst schon gefeuert. Weil sie an der Business-Reality-Show "The Apprentice" teilnahm, musste sie später ihren Arbeitsplatz beim UK-Wetterdienst Met Office räumen. Die Sendungsteilnahme an sich, und dass Katie so viel über ihre Privatleben ausgepackt hatte, waren die Hauptgründe für ihre damalige Entlassung. Danach war sie allerdings so gefragt wie nie und tauchte in einer Reality-Show nach der anderen auf – vom UK-Dschungelcamp 2007 bis hin zu UK-Celebrity Big Brother 2015.

Roseanne Barr im Trailer zu "Roseanne"WENN.com
Roseanne Barr im Trailer zu "Roseanne"
Katie Hopkins, englischer Reality-TV-StarBrett D. Cove / Splash News
Katie Hopkins, englischer Reality-TV-Star
Roseanne Barr, bekannt aus "Roseanne"Getty Images Entertainment
Roseanne Barr, bekannt aus "Roseanne"
Könnt ihr verstehen, dass Katie Hopkins hinter Roseanne Barr steht?465 Stimmen
201
Ja, Roseanne hat sich doch inzwischen entschuldigt.
264
Nein, ihr Verhalten ist absolut nicht verzeihlich – man sollte sie nicht auch noch unterstützen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de