Der Schmerz hielt jahrelang an. Von 1990 bis 2001 war Nicole Kidman (50) mit Tom Cruise (55) verheiratet gewesen. Während seiner Ehe versuchte das Schauspielerpaar Kinder zu bekommen, doch beide Schwangerschaften endeten in einer Fehlgeburt. Jetzt sprach Nicole ganz offen über diese tragische Zeit in ihrem Leben und forderte auf, das traumatische Ereignis öfter zu thematisieren und leidenden Frauen damit zu helfen.

Kurz nach der Hochzeit mit Tom erlitt die Blondine ihre erste Fehlgeburt. Zu diesem Zeitpunkt war die "Moulin Rouge"-Darstellerin gerade einmal 23 Jahre alt. Der Verlustschmerz habe noch jahrelang angehalten und unglaublich weh getan, wie Nicole im Interview mit Tatler offenbarte. Elf Jahre später musste sie dasselbe traurige Erlebnis noch einmal durchmachen – und zusätzlich den Fakt verkraften, dass ihr Ehemann die Scheidung eingereicht hatte.

Das Mutterglück blieb der heute 50-Jährigen aber nicht verwehrt. Sie und Tom entschieden sich damals für Adoptionen und nahmen Connor (23) und Isabella (25) in ihre Familie auf. Mit ihrem zweiten und aktuellen Ehemann Keith Urban (50) bekam sie außerdem noch zwei leibliche Töchter: Sunday Rose (9) und Faith Margaret (7).

Nicole Kidman bei der Goldenen Kamera 2017Andreas Rentz / Getty Images
Nicole Kidman bei der Goldenen Kamera 2017
Nicole Kidman und Tom Cruise im Jahr 1999 bei einer FilmpremiereWENN
Nicole Kidman und Tom Cruise im Jahr 1999 bei einer Filmpremiere
Nicole Kidman und Keith UrbanMike Coppola / Getty Images
Nicole Kidman und Keith Urban
Wie findet ihr es, dass Nicole offen über ihren Schmerz spricht?1387 Stimmen
1351
Sehr gut. Das ermutigt Frauen mit demselben Schmerz.
36
Für meine Begriffe ist das viel zu persönlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de