Sie hat eine wahre Tragödie hinter sich! Anfang März wurde Ruthie Ann Miles (35) in einen tödlichen Unfall verwickelt. Eine Autofahrerin übersah eine rote Ampel, erfasste dabei Ruthie und deren vierjährige Tochter, die sofort tot war. Es sollte aber noch schlimmer kommen: Zu diesem Zeitpunkt war der Broadway-Star schwanger und verlor das ungeborene Baby nur zwei Monate später. Wenige Wochen nach den beiden Schicksalsschlägen gibt es zumindest auf beruflicher Ebene erfreuliche Nachrichten!

Wie Playbill berichtet, wird die 35-Jährige für "The King and I" im London Palladium auf der Bühne stehen. Die erste Vorstellung ist am 21. Juni und die letzte Aufführung am 9. September. Ein Jahr lang spielte Ruthie bereits in New York an der Seite von "Inception"-Star Ken Watanabe die Rolle der Lady Thiang und wurde dafür mit dem Tony Award, dem wichtigsten Theater- und Musicalpreis in den USA, ausgezeichnet. In Großbritanniens Hauptstadt wird die Schauspielerin wieder diese Figur darstellen.

Bei dem verheerenden Crash kam nicht nur Ruthies Kind ums Leben, sondern auch der Sohn ihrer Freundin Lauren. Gemeinsam hatte das Quartett einen Gottesdienst im New Yorker Stadtteil Brooklyn besucht und war auf dem Weg nach Hause. Sowohl Ruthies Tochter Abby als auch der einjährige Josh wurden von dem Auto 30 Meter mitgerissen. Die Fahrerin muss sich derzeit unter anderem wegen Totschlags vor Gericht verantworten.

Kelli O'Hara und Ken Watanabe bei den Tony Awards in New York CityTheo Wargo/Getty Images for Tony Awards Productions
Kelli O'Hara und Ken Watanabe bei den Tony Awards in New York City
Ruthie Ann Miles in New York CityJemal Countess/Getty Images for Tony Awards Productions
Ruthie Ann Miles in New York City
Ruthie Ann Miles mit ihrer Tochter AbbyGetty Images
Ruthie Ann Miles mit ihrer Tochter Abby


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de