Am vergangenen Freitag hatte sich Barbara Meier (31) ein Ticket für das heiß begehrte Let's Dance-Finale gesichert – ein absoluter Grund zur Freude, wäre da nicht der vermeintliche Voting-Skandal: Der Final-Einzug ging angeblich nicht mit rechten Dingen zu. Ein Finanzdienstleister soll vor der Show eine Art Gewinnspiel gestartet haben: "Votet für Barbara Meier und gewinnt 5.000 Euro", stand scheinbar laut Bild-Informationen in besagter E-Mail. Nachdem das Model bereits über ihren Anwalt verlauten ließ, nichts von der Aktion gewusst zu haben, meldet sie sich jetzt auch in ihrer Instagram-Story zu Wort: "Ich bin überhaupt nicht der Typ Mensch, der versucht, irgendwelche Abstimmungsergebnisse zu manipulieren, ganz im Gegenteil: Ich möchte, dass die Leute anrufen, weil ihnen meine Tänze gefallen und weil sie Freude daran hatten."

Unter Tränen: Barbara enttäuscht von "Let's Dance"-VorwürfenInstagram / barbarameier


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de