Kat von D (36) ist von ihrem Ehemann, Musiker Leafar Seyer, hochschwanger. Die Freude über den Nachwuchs hielt allerdings beim Großteil ihrer Follower nicht lange an. Nachdem Kat öffentlich angegeben hatte, sie werde ihr Kind vegan und ohne jegliche Impfungen erziehen, gab es schnell Anfeindungen in den sozialen Medien. Jetzt reicht es der Unternehmerin offenbar und sie wehrt sich gegen den Hate im Netz.

Mit großem Schwangerschaftsbauch präsentierte sich Kat von D auf Instagram und nahm Stellung zum Hass gegen sie. "Ich weiß, wie es ist, andere Lebensentscheidungen zu treffen als die breite Masse", schrieb sie unter das Bild. "Mein Punkt ist: Es ist mein Körper, es ist unser Kind und es ist meine Schwangerschaft." Deutliche Worte der 36-Jährigen also, die noch einmal betonte, dass kein Kommentar Einfluss auf sie oder ihre Entscheidungen habe.

Seit Anfang Februar sind Kat und Leafar verheiratet und erwarten nun ihr erstes gemeinsames Kind – einen Jungen. Der Name des Kleinen steht bereits fest und lautet Leafar, wie der Name seines berühmten Papas. Das Paar steht weiterhin zu seiner Entscheidung, das Kind vegan und ohne Impfungen zu erziehen.

Kat von D zeigt ihren großen BabybauchInstagram / thekatvond
Kat von D zeigt ihren großen Babybauch
Kat Von D und Leafar SeyerInstagram / thekatvond
Kat Von D und Leafar Seyer
Kat Von D und Leafar SeyerInstagram / thekatvond
Kat Von D und Leafar Seyer
Was haltet ihr von Kats Entscheidung – vegan und ohne Impfungen?3911 Stimmen
683
Ich finde es gut, dass sie sich nicht von Kommentaren im Netz beeinflussen lässt.
3228
Ich finde es unverantwortlich. Gerade in der Wachstumsphase fehlen den Kindern dann zu viele Nährstoffe.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de