Auf seine Zeit bei Let's Dance blickt Bela Klentze (29) vermutlich mit gemischten Gefühlen zurück. Einerseits sammelte der Schauspieler tolle Tanzerfahrungen und fand in Profipartnerin Oana Nechiti (30) eine echte Freundin, andererseits zog sich der Alles was zählt-Star eine folgenschwere Verletzung zu. Nicht einmal beim Finale, bei dem eigentlich alle Teilnehmer der Staffel noch einmal auf der Bühne stehen sollten, durfte Bela aus gesundheitlichen Gründen mittanzen. Promiflash verriet er kurz nach der Show, wie hart sein Ausscheiden wirklich für ihn war!

Als einziger der 14 Promi-Kandidaten stand der Synchronsprecher vergangenen Freitag nicht auf dem Tanzparkett. Der Grund dafür: Die Knieverletzung, die er sich in der achten Show zuzog, war noch immer nicht verheilt. Im Interview gab Bela jetzt zu, wie sehr ihm sein "Let's Dance"-Aus zu schaffen machte: "Es hat lange gedauert, das zu verarbeiten. Ich habe auf jeden Fall zwei Wochen gebraucht, um damit klarzukommen. Es hat schon sehr wehgetan."

Besonders wegen seiner ambitionierten Pläne für sich in der Sendung bedauerte der Moderator sein verletzungsbedingtes Ausscheiden. "Wir hatten wirklich auch gute Chancen, ins Finale zu kommen. Ich weiß das. Wir waren so gut auf unserem Weg und dann macht einem so eine Verletzung einen Strich durch die Rechnung."

Daniel Hartwich, Bela Klentze und Oana Nechiti in der neunten "Let's Dance"-ShowFlorian Ebener/Getty Images
Daniel Hartwich, Bela Klentze und Oana Nechiti in der neunten "Let's Dance"-Show
Oana Nechiti und Bela Klentze in der achten Liveshow von "Let's Dance"Florian Ebener/Getty Images
Oana Nechiti und Bela Klentze in der achten Liveshow von "Let's Dance"
Bela Klentze und Oana Nechiti bei "Let's Dance" 2018Florian Ebener/Getty Images
Bela Klentze und Oana Nechiti bei "Let's Dance" 2018
Glaubt ihr, Bela hätte es bis ins "Let's Dance"-Finale geschafft?429 Stimmen
265
Ja, warum nicht?
164
Nee, eher nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de