Heute morgen sah es noch so aus, als würde der Kölner Jonas Hector (28) im ersten WM-Kampf gegen Mexiko in der Abwehr spielen. Mit Mats Hummels (29), Jérôme Boateng (29) und Joshua Kimmich (23) sollte er Manuel Neuers (32) Tor verteidigen. Kurz vor dem Anpfiff des Vorrundenspiels wird jetzt bekannt: Jonas ist erkältet! Für ihn schickt Trainer Jogi Löw den Herthaner Verteidiger Marvin Plattenhardt aufs Feld.

Das verkündetet Die Mannschaft selbst. Vor Beginn der Fußball-WM schien Marvin an einem Einsatz noch gezweifelt zu haben. Er hatte der B.Z. gegenüber berichtet: "Wenn man dem glaubt, was man so hört und liest, dann ist Hector gesetzt und ich sein Backup. Im Training werde ich mich dennoch voll zeigen, damit die Kollegen merken, dass sie auf mich bauen können." Er wünsche sich natürlich Einsatzzeit. Und die bekommt er jetzt auch!

Schon vor dem Flug nach Russland zeigte er sich zuversichtlich: "Ich werde für die Mannschaft da sein. Egal in welcher Rolle. Wenn das Team mich braucht und die Trainer mit mir planen, bin ich bereit." Hättet ihr gedacht, dass Marvin so früh eingesetzt wird? Stimmt ab!

Jonas HectorAlexander Hassenstein / Getty Images
Jonas Hector
Marvin Plattenhardt beim Training für die WM 2018Getty Images
Marvin Plattenhardt beim Training für die WM 2018
Jonas Hector, Kölner VerteidigerPatrik Stollarz / AFP / Getty Images
Jonas Hector, Kölner Verteidiger
Hättet ihr gedacht, dass Marvin so früh schon spielen darf?320 Stimmen
248
Nein, das überrascht mich
72
Ja, schon, aber der Grund ist traurig


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de