Thomas Markle Sr. (73) war es aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich gewesen, bei der Traumhochzeit seiner Tochter Meghan (36) dabei zu sein! Vor rund einem Monat gab die Neu-Herzogin unter Beobachtung der ganzen Welt ihrem Prinz Harry (33) das Jawort. Thomas schmerzt es indes immer noch, dass er den großen Tag seiner Kleinen verpasst hat, wie er im Interview bei Good Morning Britain auf dem Sender ITV verriet: "Ich wollte meine Tochter unbedingt zum Altar führen. Aber gleichzeitig habe ich dabei zugesehen, wie die ganze Welt auf meine Tochter blickt. Ich hätte nicht stolzer sein können", erklärte der 73-Jährige.

Meghans Vater Thomas: Endlich spricht er über Royal Wedding!Supplied by WENN & Chris Jackson/Getty Images


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de