Sie will sich nicht mehr rechtfertigen müssen. Catherine Zeta-Jones ist eine international erfolgreiche Schauspielerin, ist mit ihrem Kollegen, dem Hollywood-Schauspieler Michael Douglas (73) verheiratet, hat mit ihm zwei gemeinsame Kinder. Eigentlich ist die 48-Jährige stolz auf ihr Leben, um das sie viele beneiden – doch genau deshalb muss sich die gebürtige Britin immer wieder für ihr Glück entschuldigen. Damit soll jetzt aber Schluss sein.

In einem Interview mit The Mirror betonte Catherine, dass sie genug davon habe, sich wegen ihres 200-Millionen-Dollar-Vermögens, ihres tollen Looks und ihres Talents schlecht fühlen zu müssen: "Ich bin nicht mehr bescheiden. Ich habe es satt, bescheiden zu sein. 'Tut mir so leid, dass ich reich bin, sorry, dass ich mit einem Filmstar verheiratet bin, entschuldigt, dass ich nicht schlecht aussehe.' Keine Entschuldigungen mehr, es ist genug."

Ähnlich wird es künftig wohl auch ihren Kindern ergehen, Sohn Dylan Michael Douglas (17) und Tochter Carys (15). "Ich habe zwei Kinder, die Schauspieler werden wollen und darauf bin ich sehr stolz. Es geht ihnen nicht um den Ruhm. Sie wurden von berühmten Menschen großgezogen. Sie wissen, wie das ist", stellte die TV-Schönheit klar.

Catherine Zeta-Jones bei einer PremiereSplash News
Catherine Zeta-Jones bei einer Premiere
Catherine Zeta-Jones, SchauspielerinSplash News
Catherine Zeta-Jones, Schauspielerin
Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas mit ihren Kindern in LondonAnthony Harvey / Getty Images
Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas mit ihren Kindern in London
Wie findet ihr Catherines Ansage?1177 Stimmen
927
Richtig so. Sie sollte sich nicht für ihr Leben entschuldigen müssen.
250
Ganz schön abgehoben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de