Er würde es wieder tun! Bachelor Daniel Völz (33) sorgte in der diesjährigen Staffel des Kuppelformats für mächtig Trubel. Nachdem sich der Immobilienmakler einen Namen als Knutsch-Bachelor machte, weil er direkt bei sechs Liebesanwärterinnen Lippen ansetzte, legte der Rosenkavalier mit einer dramatischen Trennung von seiner Auserwählten Kristina Yantsen schlagzeilentechnisch noch einmal nach. Jetzt verriet Daniel, dass er dennoch jederzeit wieder die Schnittblumen verteilen würde!

Am vergangenen Freitag war der Schönling zu Gast beim MDR Riverboat und ließ seine Suche nach der großen Liebe noch einmal Revue passieren. Als Blumenverteiler beworben habe sich Daniel demnach nur, weil sein bester Freund und dessen Frau den Bachelor-Bewerbungs-Aufruf im Fernsehen sahen: "Da hieß es, bewerben Sie sich jetzt für den Bachelor. Und dann haben wir das gemacht!", plauderte der Frauenschwarm aus. Bereut habe er nie, dieser Schnapsidee nachgegangen zu sein: "Ich würde es auch wieder machen, es war eine Erfahrung für mich!"

Eine Erfahrung, die auch nach der Sendung noch einige Nachwirkungen für Daniel hat: "Es ist lustig, ich darf bekannt sein, habe aber kein tolles Lied gesungen, bin kein allzu begabter Schauspieler." Berühmt zu sein, weil man im Fernsehen gedatet habe, sei eine komische Situation, verkündete der Hottie weiter.

Kristina Yantsen und Daniel Völz in DüsseldorfP. Hoffmann/WENN.com
Kristina Yantsen und Daniel Völz in Düsseldorf
Bachelor Daniel Völz in der letzten Nacht der RosenMG RTL D
Bachelor Daniel Völz in der letzten Nacht der Rosen
Daniel Völz am Bahnhof in BerlinInstagram / Daniel_voelz
Daniel Völz am Bahnhof in Berlin
Würdet ihr Daniel gerne wieder als Bachelor sehen?444 Stimmen
75
Ja, total! Er war unterhaltsam.
369
Nein. Ich fand ihn nicht so gut als Bachelor.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de