Neymar Jr. (26) ist nicht nur einer der besten Fußballer der Welt, sondern mittlerweile eine Art sportliches Heiligtum in Brasilien. Der Superstar ist die Schaltzentrale im Aufbauspiel der Südamerikaner. Das wussten am vergangenen Sonntag auch die Schweizer und erreichten mit teils fragwürdiger Härte gegen die Brasilianer ein Unentschieden (1:1). Vor allem Neymar lag gleich zehnmal auf dem Rasen. Die Anhänger der Seleção waren außer sich und reagierten im Netz radikal.

Für die vielen Fouls an ihrem Superstar hatte nach Meinung der Fans ein Mann schuld – Valon Behrami. Der 33-Jährige lieferte sich einige körperbetonte Duelle mit dem 26-jährigen Stürmer und ließ die Brasilianer toben. Auf dem Instagram-Account des Schweizers häuften sich nach Schlusspfiff die Kommentare. "Falls du mal in Brasilien Ferien machst, werden wir dich kriegen!", schrieb ein User. Ein anderer erklärte: "Wer sich mit Neymar anlegt, legt sich auch mit uns an!"

Behramis Freundin Lara Gut wurde ebenfalls von wütenden Seleção-Anhängern im Netz attackiert. Die überschwängliche Aggressivität der Brasilianer ließ sich auf das traumatische Erlebnis 2014 zurückführen. Damals wurde Neymar kurz vor dem WM-Halbfinale in seinem Heimatland so schwer verletzt, dass er nicht teilnehmen konnte.

Neymar Jr. beim WM-Spiel Brasilien gegen Schweiz 2018Getty Images / Catherine Ivill
Neymar Jr. beim WM-Spiel Brasilien gegen Schweiz 2018
Philippe Coutinho, Blerim Dzemaili, Valon Behrami und Neymar Jr.Catherine Ivill/Getty Images
Philippe Coutinho, Blerim Dzemaili, Valon Behrami und Neymar Jr.
Neymar Jr. im WM-Auftaktspiel Brasilien - Schweiz 2018Getty Images / Buda Mendes
Neymar Jr. im WM-Auftaktspiel Brasilien - Schweiz 2018
Glaubt ihr, Neymar wurde mit Absicht so hart attackiert?886 Stimmen
361
Ja! Er ist einfach der Schlüsselspieler der Brasilianer.
525
Nein, alle Brasilianer wurden relativ hart angegangen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de