Die dreimonatige Liaison zwischen Blac Chyna (30) und ihrem Toyboy YBN Almighty Jay ist vorbei: Das verkündete der Rapper am Mittwochmorgen via Social Media. Die Ex von Robert Kardashian (31) ist damit wieder solo unterwegs und soll laut Insidern gar nicht mal so unschuldig an der Trennung gewesen sein. Denn Chyna habe ihren zwölf Jahre jüngeren Freund kaum aus den Augen gelassen und sich wie eine Klette verhalten.

Für den gerade einmal 18-Jährigen habe sich die Beziehung in einem zu rasanten Tempo entwickelt, verriet eine Quelle Radar Online. Die zweifache Mutter sei einfach "viel zu anhänglich" gewesen: "Sie wollte eine wirklich ernsthafte Partnerschaft und sprach davon, dass sie noch mehr Kinder mit ihm haben will", hieß es weiter. Mit ihren konkreten Zukunftsplanungen habe sie ihn zum Ausrasten gebracht: "Jay musste sie gehen lassen."

Am Ende soll ihm klar geworden sein, dass er einfach keine Lust habe, sich in seinen jungen Jahren schon an "eine Frau mit zwei Kindern und einer Menge Drama in ihrem Leben" zu binden. "Außerdem hat er gesehen, wo die Beziehungen mit Tyga und Rob hinführten und für solche Erwachsenenprobleme ist er einfach noch zu jung", beteuerte der Vertraute.

Blac Chyna und YBN Almighty JayInstagram / ybnalmightyjay
Blac Chyna und YBN Almighty Jay
Blac Chyna und YBN Almighty JayInstagram / blacchyna
Blac Chyna und YBN Almighty Jay
King Cairo, Dream und Blac ChynaSnapchat / blacchynala
King Cairo, Dream und Blac Chyna
Könnt ihr euch vorstellen, dass Chynas Verhalten zur Trennung geführt hat?518 Stimmen
499
Ja. Sie kann sicher sehr einnehmend werden.
19
Nee. Da steckt sicher noch mehr hinter.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de