Was für eine Mutti wird Motsi Mabuse (37)? Es war wohl eines der ganz großen Highlights der diesjährigen Let's Dance-Staffel. Die Jurorin bestätigte in der dritten Show das, was viele Zuschauer eh schon vermutet hatten: Sie erwartet ihr erstes Kind! Nun ist es nur noch wenige Monate hin, bis sie und Ehemann Evgenij Voznyuk endlich zu dritt sind. Die fleißige und selbstständige Tänzerin beschäftigte sich jetzt mit der Frage, wie sie ihre Mutterrolle meistern wird.

Im Interview mit Gala plauderte Motsi nun ausführlich über ihr Privatleben, ihre aktuelle Schwangerschaft und auch ihre Mutterrolle, die die 37-Jährige bald einnehmen muss. Ihre Sorge sei dabei nämlich nicht, ob sie in der Position als Vollblut-Mami voll aufgehen kann – sondern eher, ob sie diese ZU sehr leben wird: "Ich bin ein Mensch, der immer zu hundert Prozent seine Aufgabe richtig machen will. Was ist, wenn mein Baby alles für mich bedeutet und der Rest mich nicht mehr interessiert? Ich weiß ja gar nicht, wie es ist, längere Zeit zu Hause zu sein", äußerte die Schönheit ihre Bedenken.

Motsi gab erst kürzlich auf Instagram bekannt, dass sie ein kleines Mädchen bekommt. Die Mini-Motsi soll einen Mix aus einem russischen und einem südafrikanischen Namen bekommen. Während sich ihr Liebster schon für einen Namen aus seinem Heimatland entschied, will sich die Rhythmus-Queen mit ihrer südafrikanischen Namenswahl noch bis zur Geburt Zeit lassen.

Motsi Mabuse und Evgenij Voznyuk beim Sports Media Ball in Frankfurt a.M.Alexander Scheuber/Getty Images
Motsi Mabuse und Evgenij Voznyuk beim Sports Media Ball in Frankfurt a.M.
Moderatorin Motsi Mabuse auf dem roten Teppich von Travel the world with TKMaxxP. Hoffmann/ Wenn.com
Moderatorin Motsi Mabuse auf dem roten Teppich von Travel the world with TKMaxx
Motsi Mabuse, "Let's Dance"-JurorinBecher/WENN
Motsi Mabuse, "Let's Dance"-Jurorin
Glaubt ihr, dass Motsi zu sehr die Mutterrolle annehmen wird?677 Stimmen
500
Nein, sie wird da ein gutes Mittelmaß finden.
177
Ach, zu sehr geht doch gar nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de