Er kämpfte mit Alkoholproblemen, Drogensucht, Streit mit seiner Exfrau – das Leben von Johnny Depp (55) ist derzeit eine Achterbahn der Gefühle. Erst kürzlich hatten besorgniserregende Bilder des Schauspielers seinen Fans einen kalten Schauer den Rücken herunter gejagt: Mit eingefallenem Gesicht und extrem erschlankt hatte der Sleepy Hollow-Darsteller in Berlin Autogramme gegeben. In einem Interview sprach der Hollywood-Star nun über sein bewegtes Leben – und von den aggressiven Anfällen seiner Mutter!

Was für ein Albtraum! In einem stundenlangen Gespräch mit dem Rolling Stone offenbarte der Leinwandheld düstere Einblicke in seine Kindheit. So sei seine Mama Betty Sue Palmer in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen und habe schon früh Betäubungsmittel konsumiert. Von seinem Vater habe er nie viel gesehen – seine Mutter hingegen war gewalttätig. "Es waren irrationale Ausraster. Mal kam dir ein Aschenbecher entgegengeflogen, mal wurdest du mit dem Telefon geschlagen." Das Verhalten seiner Mom habe ihn für immer geprägt: "Ich habe über Frauen immer gedacht: 'Vielleicht kann ich ihnen helfen!'"

Trotz der Gefühlsausbrüche habe er Betty Sue immer angebetet, ihr von seinem ersten Gehaltscheck sogar ein Haus gekauft. Auf ihrer Beerdigung 2016 klang der Groll der Vergangenheit jedoch mit: "Meine Mutter war vielleicht der gemeinste Mensch, den ich je getroffen habe!", zitierte Johnny seine Grabrede.

Johnny Depp vor dem Regent Hotel in BerlinSplash News
Johnny Depp vor dem Regent Hotel in Berlin
Johnny Depp auf der Comic-Con in San Diego 2018Kevin Winter/Getty Images
Johnny Depp auf der Comic-Con in San Diego 2018
Johnny Depp, SchauspielerIan Gavan/Getty Images
Johnny Depp, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de