Die Nachricht von XXXTentacions (✝20) tragischem Tod erschütterte diese Woche die Musikbranche! Am Mittwoch geriet der US-Rapper in eine Schießerei auf offener Straße in Florida. Er starb mit gerade einmal 20 Jahren. Während noch nach den Tätern gefahndet wird, trauern nicht nur Fans, sondern auch Stars um den jungen Musiker. Jetzt meldete sich DJ und Produzent Diplo mit einem rührenden Statement zu Wort. XXX hätte ihn noch dieses Wochenende für ein gemeinsames Projekt besuchen sollen.

"Dieser Typ war genial, ein echter Künstler", so Diplo in einem aktuellen Instagram-Posting. Mit seinen 4,4 Millionen Followern teilte der "Stay Open"-Interpret gleich zwei Bilder, die einen ausgelassenen XXX zeigen. Jahseh Dwayne Onfroy, wie der Rapper bürgerlich hieß, habe ihm dieses Wochenende geschrieben. Der "Look At Me"-Star berichtete ihm von einem seiner großen Ziele. Er wollte, dass Skrillex und Diplo sein nächstes Album fertigstellen. Die Reaktion des 39-Jährigen: "Ich habe ihn diese Woche nach Los Angeles eingeladen. Ich habe mich gefragt, ob er kommen würde."

XXX' Tod berührte nicht nur den DJ. Unter anderem trauerte auch Rapper Kanye West (41) bereits via Social-Media: "Ruhe in Frieden. Ich habe dir nie gesagt, wie sehr du mich inspiriert hast. Danke, dass es dich gab", schrieb er auf seinem Twitter-Account.

XXXTentacion bei den BET Hip Hop Awards 2017
Getty Images
XXXTentacion bei den BET Hip Hop Awards 2017
Abschiedsworte bei der Beerdigung von XXXTentacion
Getty Images
Abschiedsworte bei der Beerdigung von XXXTentacion
Ray West, Kanye Wests Vater
Kenzo Tribouillard/AFP/Getty Images
Ray West, Kanye Wests Vater


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de