Der teuerste Spieler der Welt könnte jetzt auch für eine brasilianische Bar kostenspielig werden. Und zwar durch eine kuriose Werbemaßnahme. Da der Nationalspieler Neymar (26) bei den WM-Spielen gegen die Schweiz und Costa Rica so oft zu Fall gebracht wurde, hat sich ein Lokal in Rio de Janeiro nun etwas ganz Besonderes für seine Gäste einfallen lassen: Für jeden Umfaller des von Kritikern als fallsüchtig bezeichneten Fußballers im nächsten Spiel gibt's einen Kurzen aufs Haus!

Und das könnte sich für die Zuschauer am Mittwoch beim letzten entscheidenden Gruppenspiel gegen Serbien richtig lohnen. Schließlich wurden allein beim Auftaktspiel gegen die Schweiz ganze zehn Fouls gegen den 26-Jährigen gepfiffen. Im Spiel gegen Costa Rica kamen vier weitere Faller hinzu. Ob der Schnaps bei der Aktion "tombo" (zu Deutsch: Umkipper) nur dann ausgeschenkt wird, wenn es sich um ein geahndetes Foul handelt, ließ die Bar namens "Sir.Walter" offen, wie Bild berichtet. Immerhin scheint Neymar eine Vorliebe für theatralische Stürze zu haben, auf die der ein oder andere Schiedsrichter schon herein fiel.

Ob die Schnaps-Methode der Kneipe der brasilianischen Elf diesmal Glück bringen wird? Zum Auftakt gegen die Schweiz konnte die Selecao keinen Sieg erringen. Obwohl die Mannschaft dank Philippe Coutinho mit einem Tor in Führung lag, glich der Gegner schnell aus. Deshalb ist das Weiterkommen der Brasilianer trotz des Sieges im zweiten Spiel gegen Costa Rica noch nicht sicher.

Neymar Jr. im Brasilien-DressAlex Livesey/Getty Images
Neymar Jr. im Brasilien-Dress
Neymar Jr. beim WM-Spiel Brasilien gegen Schweiz 2018Getty Images / Catherine Ivill
Neymar Jr. beim WM-Spiel Brasilien gegen Schweiz 2018
Philippe Coutinho, Blerim Dzemaili, Valon Behrami und Neymar Jr.Catherine Ivill/Getty Images
Philippe Coutinho, Blerim Dzemaili, Valon Behrami und Neymar Jr.
Glaubt ihr, dass Neymar wieder so oft stürzen wird?747 Stimmen
25
Nein. Ich glaube, am Mittwoch wird Neymar überhaupt nicht fallen.
722
Natürlich! Mindestens ein Mal wird er sich garantiert fallen lassen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de