Wie erleichtert müssen sich seine Eltern da fühlen: Jack Depp (16) scheint es wieder besser zu gehen. Der Sohn von Sängerin Vanessa Paradis (45) und Hollywood-Star Johnny Depp (55) gerät eher selten in den Fokus der Öffentlichkeit – im Gegensatz zu seiner Model-Schwester Lily-Rose (19) hält sich der Teen-Boy lieber abseits des Rummels auf. Umso beunruhigender schien da die Nachricht, er sei ernst erkrankt. Jetzt gibt es ein Gesundheits-Update des Star-Sprosses: Jack geht es wieder besser.

Gegenüber People verrieten Augenzeugen, den 16-Jährigen unterwegs gesichtet zu haben. Während er nach seiner Ankunft offenbar noch recht angeschlagen gewirkt habe, besserte sich sein Zustand augenscheinlich nach kurzer Zeit: Mit einer Freundin sei Jack in der Nähe der Wohnung seiner Mutter in Paris unterwegs gewesen und habe wesentlich besser ausgesehen. Was genau den Teenager plagt, ist aktuell nicht bekannt.

Anfang der Woche schienen Sorgen um Jack noch berechtigt. So hatte Yann Gonzalez, der Regisseur von Vanessas neuem Streifen, die Abwesenheit der Schauspielerin bei der Premiere wie folgt entschuldigt: "Leider kann sie heute Abend nicht bei uns sein. Sie musste fernbleiben wegen ernster gesundheitlicher Probleme ihres Sohnes." Die Eltern des Jungen meldeten sich bislang noch nicht selbst zu Wort.

Jack Depp und seine Tante Alysson ParadisInstagram: Alysson Paradis
Jack Depp und seine Tante Alysson Paradis
Jack Depp und seine Mutter Vanessa Paradis in Serifos, Griechenland, 2015WENN.com
Jack Depp und seine Mutter Vanessa Paradis in Serifos, Griechenland, 2015
Sängerin Vanessa Paradis in Paris, 2016Pascal Le Segretain / Getty Images
Sängerin Vanessa Paradis in Paris, 2016
Würdet ihr euch wünschen, dass Vanessa und Johnny über ihren Sohn sprechen?719 Stimmen
266
Ja, man möchte ja schon wissen, was da los ist.
453
Nein, sie sollen das lieber weiterhin privat halten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de