Seine Zeit bei DSDS hat definitiv etwas bei ihm verändert, allerdings nicht nur zum Positiven! 2014 nahm Daniel Ceylan (33) an der beliebten Castingshow teil und schaffte es immerhin auf den dritten Platz. Der große Erfolg als Sänger blieb nach dem Finale leider aus. Stattdessen verlor Ceylan irgendwie die Kontrolle über sein Leben – und ausgerechnet das RTL-Format sei da nicht ganz unschuldig!

"Ich habe den Faden und die Verbindung zu mir selbst verloren, mehr als 30 Kilo zugenommen und keinen Antrieb mehr", fasst Daniel seine Situation gegenüber Bild zusammen. Nach seiner Zeit bei DSDS sei er schlichtweg zu hart auf dem Boden der Tatsachen aufgeschlagen: "Für sensible Menschen, die Anerkennung von außen völlig überbewerten, ist eine Sendung wie DSDS die totale Zerstörung – nicht während der Sendung, sondern nach der Sendung, wenn die Aufmerksamkeit fehlt.“

Die möchte Ceylan sich nun wieder erarbeiten – und zwar mit neuer Musik. Anfang Juni tourte er für einen guten Zweck durch Deutschland, im September soll eine neue Single folgen. Zuvor geht es allerdings [Artikel nicht gefunden] an den Kragen: Ceylan verordnete sich selbst eine vier Wochen lange Kur, bei der ihn ein Fitness-, ein Ernährungs- und ein Persönlichkeitscoach unterstützen sollen. So findet der Sänger hoffentlich wieder seine innere Balance!

Aneta Sablik auf der Movie Meets Media in Hamburg im Dezember 2018
Becher/WENN.com
Aneta Sablik auf der Movie Meets Media in Hamburg im Dezember 2018
Dieter Bohlen beim DSDS-Finale 2018
Getty Images
Dieter Bohlen beim DSDS-Finale 2018
Werdet ihr euch die neue Single von Daniel anhören?1864 Stimmen
275
Klaro, da freue ich mich drauf. Ich mochte ihn schon damals bei DSDS.
507
Nein! Es hatte schon seine Gründe, warum damals Aneta gewonnen hat.
1082
Ich kenne den Typen nicht mal!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de