Joh'Vonnie Jackson (43) trauert um ihren Vater! Obwohl die uneheliche Tochter von Joe Jackson (✝89) zu den weniger bekannten Kindern des Managers gehört, pflegte sie eine sehr enge Beziehung zu ihm. Daher reißt sein Tod ein riesiges Loch in das Leben der 43-Jährigen. Im Netz gibt sie ganz offen zu, wie sehr der Verlust sie belastet. Vor allem die letzten gemeinsamen Minuten mit ihrem Papa zehren an ihr: Offenbar hielt sie bis zum Schluss seine Hand!

Auf ihrer Instagram-Seite veröffentlicht Joh'Vonnie nun ein Foto, auf dem sie die Hand ihres Vaters umschließt. "Ich bin so dankbar, dass ich bis zur letzten Sekunde da war. Ich hatte ein Bett direkt neben ihm. Er war nicht eine Sekunde alleine", schildert sie die letzten Momente im Leben des 89-Jährigen. Auf ihrem Social-Media-Profil deutet sie außerdem an, dass kein anderer Jackson-Spross beim Tod des Familienoberhaupts anwesend war: "Danke Allah, dass du all die bösen Menschen in dieser schweren Zeit von meinem Vater ferngehalten hast!"

Zu ihren berühmten Halbgeschwistern pflegt Joh'Vonnie bekanntlich kein gutes Verhältnis. Erst vor einigen Wochen zog sie in ihrer Instagram-Story über La Toya (62) her: "Sie war die schlechteste Schwester, die man sich überhaupt vorstellen kann", lauteten ihre gnadenlosen Worte. Es ist kein Geheimnis, dass auch Joes Verhältnis zu seinen Verwandten eher durchwachsen war: So fand sein Neffe Trent kurz nach dem Tod des Musikmoguls nicht gerade versöhnliche Worte für ihn.

Joh'Vonnie und Joe JacksonInstagram / johvonniejackson74
Joh'Vonnie und Joe Jackson
Joh'Vonnie JacksonInstagram / johvonniejackson74
Joh'Vonnie Jackson
Joe und Joh'Vonnie JacksonInstagram / johvonniejackson74
Joe und Joh'Vonnie Jackson
Meint ihr Joh'Vonnies Instagram-Post bezieht sich auf die Jackson-Kids?680 Stimmen
592
Klar, die haben ja ohnehin ein schlechtes Verhältnis!
88
Keinen Plan, vielleicht meinte sie auch jemand ganz anderen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de