Sah er seine Ermordung kommen? Am 18. Juni fiel US-Rapper XXXTentacion (✝20) einem Gewaltverbrechen zum Opfer. Jahseh Dwayne Onfroy, so sein bürgerlicher Name, wurde auf offener Straße in Florida niedergeschossen und erlag nur kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen. Mittlerweile wurde einer der Tatverdächtigen festgenommen. Nun schockiert ein posthum veröffentlichtes Musikvideo erneut seine Fans: Prophezeite der aufstrebende Künstler darin seinen eigenen Tod?

Der besagte Clip wurde am vergangenen Donnerstag veröffentlicht, nur einen Tag nach der großen Trauerfeier, bei der sich Fans und Freunde am offenen Sarg von dem Musiker verabschieden konnten, wie CBS berichtet. Umso bizarrer und makaberer mutet das Musikvideo zu der Single "SAD!" an, bei dem der umstrittene Newcomer selbst Regie führte. Darin besucht XXXTentacion seine eigene Beerdigung. Sein Alter Ego springt aus dem Sarg heraus und fordert ihn zu einem Faustkampf auf.

Es ist das bisher erste Video seines im März erschienenen zweiten Studioalbums "?". Einen Tag, nachdem die Nachricht seines Todes hohe Wellen schlug, stellte XXXTentacion mit "Sad!" einen neuen Streaming-Rekord auf. Die Single wurde innerhalb weniger Stunden mehr als zehn Millionen Mal auf Spotify angehört.

Polizeifoto von XXXTentacionSplash News
Polizeifoto von XXXTentacion
XXXTentacion, US-RapperMiami Dade County Corrections via Getty Images
XXXTentacion, US-Rapper
Rapper XXXTentacionInstagram / xxxtentacion
Rapper XXXTentacion
Glaubt ihr, dass XXXTentacion seinen Tod hat kommen sehen?287 Stimmen
147
Ja, das kann ich mir vorstellen.
140
Nein, das war nur Rapper-Gehabe


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de