Wie die Zeit vergeht – das bekommt Isabell Horn (34) gerade am eigenen Leib zu spüren. Ihr Töchterchen ist mittlerweile schon 15 Monate alt und wird jetzt langsam flügge, zumindest für ein paar Stunden am Tag. Damit sich ihre Mama auch wieder beruflichen Projekten widmen kann, steht für die kleine Ella jetzt die Eingewöhnung bei einer Tagesmutter auf dem Programm. Und das macht die Schauspielerin ganz schön nervös.

"Das ist schon sehr aufregend. Ich hoffe natürlich, dass das alles gut geht, dass Ella sich wohlfühlt, dass sie mit den anderen Kindern zurechtkommt, dass sie da einfach eine schöne Zeit hat", erklärte Isa jetzt in einem aktuellen YouTube-Video. Neben der Vorfreude auf den ein oder anderen freien Nachmittag habe sie allerdings auch ein bisschen Bammel: "Ich hoffe, dass sie nicht so doll weint, wenn ich mich dann das erste Mal von ihr trenne und sie da alleine lasse."

Auch wenn die 34-Jährige ein mulmiges Gefühl hat, der Tagesmutter vertraut sie voll und ganz. "Sie ist so lieb. Sie hat gesagt, wir gehen das ganz sanft an und das wird schon. Jetzt versuche ich mich eher darauf zu freuen, weil wenn ich so wahnsinnig nervös bin, merkt das Ella ja auch", sprach sich der Ex-GZSZ-Star selbst Mut zu.

Schauspielerin und YouTuberin Isabell Horn mit Tochter EllaInstagram / dieisabellhorn
Schauspielerin und YouTuberin Isabell Horn mit Tochter Ella
Isabell HornBecher/WENN.com
Isabell Horn
Schauspielerin Isabell Horn mit ihrer Tochter EllaInstagram / dieisabellhorn
Schauspielerin Isabell Horn mit ihrer Tochter Ella
Was haltet ihr von einer Tagesmutter?1803 Stimmen
1202
Ich finde das gut, so kann Isa arbeiten und die Maus mit anderen Kindern spielen.
601
Ich finde das persönlich ein bisschen zu früh. Sie kann doch arbeiten, wenn die Kleine mal in den Kindergarten geht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de