Herzogin Meghan (36) wird offenbar langsam zur waschechten Britin! Seit ihrer Traumhochzeit mit Prinz Harry (33) gehört die ehemalige Schauspielerin zum britischen Königshaus und ist fast nur noch von ihrer neuen englischen Familie umgeben. Kein Wunder also, dass die gebürtige Amerikanerin sich schon ein bisschen von ihrem neuen Volk abgeguckt hat. Mittlerweile spricht Meghan sogar mit einem britischen Akzent – und zwar ganz zur Freude von Harry!

Bei einem öffentlichen Auftritt mit der Queen (92) begrüßte die Neu-Adlige einige Royal-Fans, die dabei sofort einen Unterschied in ihrer Aussprache bemerkten. Für viele ihrer Untertanen wirkt Meghans neuer Akzent unauthentisch. Ihr Ehemann hingegen soll total entzückt sein. Das behauptete zumindest ein Insider gegenüber dem Onlineportal HollywoodLife: "Harry findet es hinreißend, aber natürlich findet Harry absolut alles, was Meghan sagt und tut absolut hinreißend."

Auch die meisten Briten sind eigentlich vom neuesten Familienzuwachs der Windsors begeistert. Vor allem mit ihrer lockeren Art kommt Meghan gut an. Seit ihrer Heirat muss die 36-Jährige aber auch immer wieder mit heftiger Kritik umgehen. Was sagt ihr dazu, dass Meghan jetzt mit einem britischen Akzent spricht? Stimmt ab!

Herzogin Meghan und Prinz HarryYui Mok - WPA Pool/Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei der "Trooping The Color"-Parade 2018Chris Jackson/Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei der "Trooping The Color"-Parade 2018
Herzogin Meghan in Ascot 2018Leon Neal/Getty Images
Herzogin Meghan in Ascot 2018
Was sagt ihr dazu, dass Meghan jetzt mit einem britischen Akzent spricht?2382 Stimmen
1067
Toll, das zeigt doch, wie viel Mühe sie sich gibt!
1315
Peinlich, jeder weiß doch, dass sie gebürtige Amerikanerin ist!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de