Damit schockte er einfach alle: Hollywoodstar George Clooney (57) verunglückte am Dienstag mit seinem Roller auf Sardinien. Bei dem Unfall wurde der Schauspieler sechs Meter durch die Luft geschleudert und musste im Krankenhaus behandelt werden. Mittlerweile konnte der Hollywood-Star und Ehemann von Menschenrechtsanwältin Amal (40) wieder die Klinik verlassen. Nun stellt sich die Frage, inwiefern der Unfallverursacher Schuld hat und ob er von der Justiz belangt werden kann!

Wie die Bild-Zeitung erfuhr, will die Polizei alle Beteiligten und Zeugen demnächst zum Unfallhergang vernehmen. Dies bestätigte die kommunale Polizeibehörde der Stadt Olbia. Bekannt ist mittlerweile, dass der Autofahrer Antonello Viglino seine Schuld an dem Unfall eingestanden hat. Er hatte die Vorfahrtsregeln nicht beachtet und war daraufhin mit Georges Roller kollidiert. Von einer Geld- bis hin zu einer Gefängnisstrafe – laut Polizei könnte dem Autofahrer einiges drohen.

Auch George soll von der Polizei noch zu dem Unfall befragt werden. Allerdings sei dies reine Routine. Einen Termin für seine Anhörung gibt es noch nicht, da dies auch vom Gesundheitszustand des “Ocean's Eleven”-Darstellers abhängt. Sollte es zu einem Prozess kommen, würde dieser in einem italienischen Gericht stattfinden.

George und Amal Clooney auf einer Gala in HollywoodEmma McIntyre/Getty Images for Turner
George und Amal Clooney auf einer Gala in Hollywood
George Clooney bei der Premiere des US-Kriminaldramas "Suburbicon" in Westwood, 2017Frederick M. Brown / Getty Images
George Clooney bei der Premiere des US-Kriminaldramas "Suburbicon" in Westwood, 2017
George Clooney, Schauspieler und ProduzentKevin Winter/Getty Images
George Clooney, Schauspieler und Produzent


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de