Er hatte Glück im Unglück! Vor wenigen Stunden wurde bekannt: Am frühen Dienstagmorgen hatte George Clooney (57) einen schweren Verkehrsunfall mit seinem Motorroller. Auf einer Landstraße auf der italienischen Insel Sardinien war der Schauspieler von einem entgegenkommenden Auto, dessen Fahrer die Vorfahrtsregeln missachtet haben soll, gerammt worden und zu Boden gestürzt. Der Schauspieler kam daraufhin sofort ins Krankenhaus – dass er dieses im Beisein seiner Frau Amal (40) nur wenige Stunden später wieder verlassen konnte, grenzt an ein Wunder: Denn der Crash war deutlich heftiger als bisher angenommen!

Wie TMZ berichtet, soll der 57-Jährige bei einer Geschwindigkeit von fast 100 Km/h von dem Personenwagen erfasst worden sein. Durch die Wucht des Aufpralls sei George zunächst gegen die Windschutzscheibe des Autos gekracht und danach über sechs Meter durch die Luft geflogen. Dass er "nur" mit Beckenschmerzen und Prellungen an Armen und Beinen davonkam, ist dabei reine Glückssache.

Georges Helm sei von der Härte der Kollision zerschmettert worden, wie ein Insider dem Magazin bestätigt haben soll – eine Tatsache, die den Vater eines Zwillingspärchens auch das Leben hätte kosten können. In der Klinik sei laut Angaben des Magazins daraufhin sofort ein MRT veranlasst worden. Glücklicherweise wurden dabei aber offensichtlich keine schwerwiegenden inneren Verletzungen deutlich.

George und Amal Clooney bei der "Suburbicon"-PremiereKevin Winter/Getty Images
George und Amal Clooney bei der "Suburbicon"-Premiere
Unfallort in Italien, an dem George Clooney verunglückteSplash News
Unfallort in Italien, an dem George Clooney verunglückte
George Clooney auf Sardinien, 2018Splash News
George Clooney auf Sardinien, 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de