Drake (31) ist auf der absoluten Überholspur! Der Rapper veröffentlichte Ende Juni sein neues Album "Scorpion". Auf seiner fünften Studio Platte soll der "Hotline Bling"-Sänger angeblich auspacken. So gehe es in dem Song "Emotionless" um seinen unehelichen Sohn, den er bisher öffentlich verleugnet. Der 31-Jährige selbst hat sich zu diesen Deutungen nicht geäußert, doch dem Verkauf seines Longplayers scheinen die Gerüchte geholfen zu haben: Er hat mit seinem Album sogar die Beatles überholt!

Sieben Singles aus Drakes Werk "Scorpion" sind momentan in den Top Ten der US-Charts vertreten – diesen Rekord meldete nun die Musik-Zeitschrift Billboard. Davor waren die Beatles die Spitzenreiter: 1964 waren fünf ihrer Songs unter den zehn erfolgreichsten Liedern in den amerikanischen Charts platziert. Nicht einmal der King of Pop, Michael Jackson (✝50) hatte es zu seinen Lebzeiten geschafft, die Beatles-Jungs zu überholen.

Drake kann darüber hinaus noch einen weiteren Erfolg verbuchen: Sein aktuelles Album wurde binnen sieben Tagen über eine Milliarde Mal gestreamt. Das hatte vor ihm noch kein Künstler erreicht. Könnt ihr verstehen, dass "Scorpion" dermaßen einschlägt? Stimmt darüber in unserer Umfrage ab!

Drake bei einem Basketball-SpielTom Szczerbowski / Freier Fotograf / Getty Images
Drake bei einem Basketball-Spiel
The Beatles bei einem Auftritt in Manchester 1963Hulton Archive/Getty Images
The Beatles bei einem Auftritt in Manchester 1963
Drake bei einer Veranstaltung in New York, Juni 2017Jamie McCarthy/Getty Images for TNT
Drake bei einer Veranstaltung in New York, Juni 2017
"Scorpion" bricht alle Rekorde – könnt ihr das verstehen?168 Stimmen
101
Ja, das Album ist grandios!
67
Nein, das Album ist doch nur wegen der Gerüchte so erfolgreich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de