Sie akzeptiert wiederkehrende Mager-Vorwürfe nicht! Julia Wulf (23) nahm vor zwei Jahren an der Model-Castingshow Germany's next Topmodel teil. Damals hieß es in der neunten Episode für die 23-Jährige nicht ganz freiwillig Abschied nehmen – eine Lungenentzündung machte ihr einen Strich durch die Laufsteg-Rechnung. Allerdings nur vorerst, denn danach nahm sie ihre Karriere in die eigene Hand. Immer wieder werfen Fans ihr jedoch vor, sie werde immer dünner: Das will sie nicht hinnehmen und behauptet, sie habe mit den Jahren an Gewicht gewonnen!

"Das Fernsehen schummelt einem zwei bis drei Kilos drauf", ist sich Julia kürzlich gegenüber Bild sicher – nach ihrem TV-Aus hätten ihre Follower deshalb den Eindruck gewonnen, sie sei dünner geworden. Weiterhin ergänzt sie: "Ich habe keinen genauen Überblick über mein Gewicht, habe aber eher zugenommen!" Durch regelmäßigen Sport habe das Mannequin demnach Muskelmasse aufgebaut, esse zusätzlich sehr viel und das setze bei ihr einfach nicht an.

Völlig zufrieden war Julia in der Vergangenheit mit ihrem Körper allerdings trotzdem nicht. Der Grund? Sie wurde wegen ihrer Oberweite gehänselt: "Ich bin noch ein bisschen traumatisiert von früher. Da wurde ich zum Beispiel 'Brett mit Warzen' genannt." Nachhelfen will sie jedoch nicht – und der Erfolg gibt ihr recht, immerhin wurde sie im Juli auch wieder im Rahmen der Berlin Fashion Week gebucht.

Julia Wulf in AustralienInstagram / juleslw
Julia Wulf in Australien
Julia Wulf, ModelInstagram / juleslw
Julia Wulf, Model
Julia Wulf mit großer Sonnenbrille in SydneyInstagram / juleslw
Julia Wulf mit großer Sonnenbrille in Sydney
Was sagt ihr dazu, dass Julia Wulf ständig mit Mager-Vorwürfen konfrontiert wird?383 Stimmen
152
Finde ich total übertrieben! Sie sieht nicht zu schlank aus.
231
Nun ja, ich finde schon, dass sie ein wenig zu dünn aussieht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de