Endlich Gewissheit über Meryl Streeps (69) Rolle in "Mamma Mia! Here We Go Again". Ganze zehn Jahre mussten die Fans des Films auf dieses Revival warten. Nach dem erfolgreichen ersten Streifen aus dem Jahr 2008 haben sich der Original-Cast und diverse neue Hollywoodstars zusammengetan, um das Flair des Filmmusicals noch einmal auf die Leinwand zu zaubern. In den Trailern hat sich jedoch schnell eine Angst darüber breitgemacht, ob Meryl (Donna) überhaupt Teil des Films ist. Sie ist es tatsächlich – so viel sei verraten. Produzentin Judy Cramer spricht in einem Interview jetzt über die genaue Umsetzung der Rolle: Achtung, Spoiler!

Beim Besuch im Kino müssen die Mamma Mia-Fans starke Nerven haben, denn Meryl spielt in dem Prequel zwar mit, ihre Rolle Donna ist aber tatsächlich tot. Im Interview mit TheHollywoodReporter verriet Produzentin Judy Cramer jetzt, wieso Donna in der Fortsetzung tot sein musste: "Meryl will neue Dinge erobern und sie hat Donna Sheridan bereits gespielt und hat dabei neun ABBA-Songs im ersten Film gesungen. Ich denke, sie mochte die Idee, es den Jüngeren zu überlassen." Trotzdem habe Meryl weiterhin großes Interesse an dem Projekt gezeigt. Dies sei auch der Grund, wieso sie im zweiten Teil nicht ganz von der Bildfläche verschwindet: "Sie wollte involviert werden, aber sie wollte nicht eine ganz so große Rolle einnehmen."

Genau dieses Gleichgewicht könnte es am Ende sein, dass auch "Mamma Mia! Here We Go Again" zu einem Erfolg werden lässt. Denn eines ist sicher: Die Jungschauspieler rund um Lily James (29) haben für ihren Part alles getan. Gerade die 29-Jährige wird aufgrund ihrer tollen Leistung als junge Version von Donna gefeiert.

Judy Cramer bei der Premiere von "Mamma Mia! Here We Go Again"Anthony Harvey/AFP/Getty Images
Judy Cramer bei der Premiere von "Mamma Mia! Here We Go Again"
Das Team von "Mamma Mia! Here We Go Again" bei der PremiereStuart C. Wilson/Getty Images for Universal Pictures
Das Team von "Mamma Mia! Here We Go Again" bei der Premiere
Lily James bei der Premiere von "Mamma Mia! Here We Go Again"Stuart C. Wilson/Getty Images for Universal Pictures
Lily James bei der Premiere von "Mamma Mia! Here We Go Again"
Könnt ihr Meryl verstehen?1498 Stimmen
876
Auf jeden Fall.
622
Nein, ich finde es total schade.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de