Nach der WM-Blamage müssen die Fans jetzt auch noch diesen Verlust verkraften: Nach neun Jahren verlässt Mesut Özil (29) die deutsche Fußballnationalmannschaft – das verkündet der Kicker jetzt selbst via Twitter und bricht damit sein zweimonatiges Schweigen. Nach einem Foto zusammen mit dem türkischen Staatsoberhaupt Recep Tayyip Erdogan (64) am 14. Mai dieses Jahres wurde dem Sportler vorgeworfen, sich für den Wahlkampf des umstrittenen Präsidenten missbrauchen zu lassen. Jetzt zieht Mesut aus dem darauf folgenden Skandal seine Konsequenzen: "Mit schwerem Herzen und nach langer Überlegung werde ich wegen der jüngsten Ereignisse nicht mehr für Deutschland auf internationaler Ebene spielen, solange ich dieses Gefühl von Rassismus und Respektlosigkeit verspüre."

Nach Abrechnungsposts: Mesut Özil tritt aus DFB-Team zurück!Patrik Stollarz/AFP/Getty Images


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de