Kampfansage von Sophia Thomalla (28)! Die Moderatorin ist dafür bekannt, dass sie kein Blatt vor den Mund nimmt und auch gerne mal scharf schießt. Kürzlich noch Lieblingsopfer ihrer Kritik: Kicker Mesut Özil (29), den sie nach dem WM-Debakel ordentlich in die Mangel nahm. Jetzt hat sie ein neues Ziel im Blick: Komikerin Carolin Kebekus (38). Allerdings würde sie der nicht nur verbal gern einige Dinge um die Ohren hauen!

In ihrer Instagram-Story wurde Sophia gefragt, wem sie am liebsten als Gegnerin beim Promi-Boxen hätte. Das Model zögerte nicht lange – und wählte Carolin aus. Hat da etwa jemand noch eine alte Rechnung offen? Ein Grund, die Komikerin als potentielle Prügelkandidatin zu wählen, könnte ein derber Witz sein, mit dem diese vor vier Jahren einen Tatort-Auftritt von Sophias Mutter kommentierte. "Die hatte so viel Botox in der Fresse" begann die Ruhrpottlerin damals einen anzüglichen Gag auf Kosten von Simone Thomalla – und machte sich auch später noch öfters über die mittlerweile 53-jährige Schauspielerin lustig.

Eine Antwort auf die Boxeinladung bekam Sophia bisher noch nicht – sie sollte sich aber auch nicht zu früh freuen. Denn Carolin ist nicht gerade dafür bekannt, sich fromm und mundtot zu geben. In ihren Programmen und Interviews stellt sie immer wieder ihre "Kölner Schnauze" unter Beweis und macht auch vor keinem Thema halt.

Sophia Thomalla
Instagram / sophiathomalla
Sophia Thomalla
Sophia Thomalla, Simone Thomalla und Rudi Assauer in München 2007
Getty Images
Sophia Thomalla, Simone Thomalla und Rudi Assauer in München 2007
Carolin Kebekus und Martina Hill beim Comedy-Preis 2017
Andreas Rentz/Getty Images
Carolin Kebekus und Martina Hill beim Comedy-Preis 2017
Wer würde ein möglichen Boxkampf zwischen Carolin und Sophia gewinnen?884 Stimmen
223
Definitiv Sophia! Sie ist eine absolute Kämpferin.
661
Ich denke, dass Carolin den Kampf für sich entscheiden würde.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de