Es war die Schocknachricht für alle Fans: Am Dienstag wurde Ex-Disney-Star Demi Lovato (25) mit einer Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert. Dabei galt die Schauspielerin doch eigentlich schon seit über sechs Jahren als clean. In den vergangenen Wochen kamen allerdings immer wieder Gerüchte auf, sie habe einen Rückfall erlitten. Bisher hieß es aus Polizeikreisen noch, Demi sei durch eine Heroin-Vergiftung zusammengebrochen. Nun steht allerdings fest: Es war definitiv kein Heroin!

Welche Droge die Sängerin tatsächlich ins Krankenhaus gebracht hat, ist noch nicht sicher. Wie mehrere Insider dem Onlineportal TMZ verrieten, sei Heroin jedoch ausgeschlossen. Die Rettungskräfte hätten der 25-Jährigen allerdings das Medikament Narcan verabreicht. Das gilt nicht nur als Gegenmittel bei einer Überdosis Heroin, sondern auch bei verschiedenen Schmerz- und Betäubungsmitteln.

Demi hatte jahrelang mit einer Alkohol- aber auch Kokain- und Oxycodonabhängigkeit zu kämpfen. 2012 soll sie ihre Sucht dann durch einen Entzug endgültig besiegt haben – bisher! Seit Wochen schürt die TV-Beauty nämlich selbst immer wieder Rückfallgerüchte.

Demi Lovato und Selena Gomez im August 2011 in Los Angeles
Getty Images
Demi Lovato und Selena Gomez im August 2011 in Los Angeles
Demi Lovato bei den Billboard Music Awards 2018
Getty Images
Demi Lovato bei den Billboard Music Awards 2018
Demi Lovato und Selena Gomez 2011
Getty Images
Demi Lovato und Selena Gomez 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de