Er sollte eine tiefere Bedeutung haben! Am 20. August wird Sophia Cordalis (2) bereits drei Jahre alt. 2015 hatten ihre Eltern Daniela Katzenberger (31) und Ehemann Lucas Cordalis (50) eine schwere Entscheidung zu fällen: Welchen Namen sollte ihre Tochter bekommen? Ihre Familien hatten eine lange Liste mit unterschiedlichsten Vorschlägen. Am Ende wurde es Sophia, doch warum haben Daniela und Lucas gerade diese Option gewählt?

Auf ihrem Instagram-Account erklärte Daniela, wer damals ihre Inspiration gewesen ist: "Meine Sophia ist nach der spanischen Königin benannt, die geborene Griechin ist. Perfekt, alle waren einverstanden." In einem früheren Promiflash-Interview hatte die Kultblondine bereits erzählt, dass sie die griechischen Wurzeln ihres Gatten miteinbeziehen wolle. Außerdem sollte der Name königlich sein. Beide Punkte haben Daniela und Lucas eindeutig bedacht und noch eine Anspielung auf ihren spanischen Wohnort auf Mallorca geschafft.

Königin Sofía (79) wurde 1938 als Prinzessin Sophia von Griechenland und Dänemark in Athen geboren. Für ihre Ehe mit König Juan Carlos (80), der inzwischen abgedankt hat, konvertierte die heute 79-Jährige vom griechisch-orthodoxen Glauben zur römisch-katholischen Kirche. Im Zuge dessen änderte sich auch die Schreibweise ihres Namens von Sophia in die spanische Variante Sofía.

Daniela Katzenberger bei den About You Awards 2018WENN.com
Daniela Katzenberger bei den About You Awards 2018
Daniela Katzenberger mit Sophia und Lucas CordalisInstagram / lucascordalis
Daniela Katzenberger mit Sophia und Lucas Cordalis
Königin Sofía von Spanien in MadridCarlos Alvarez/Getty Images
Königin Sofía von Spanien in Madrid
Kanntet ihr die Geschichte hinter Sophia Cordalis' Namen?414 Stimmen
163
Ja und mir gefällt die Bedeutung dahinter.
251
Nein. Ich habe davon zum ersten Mal gehört.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de