Hochzeits-Veto von ihrem Vater? Britney Spears (36) und ihr Freund Sam Asghari sind schon seit etwa zwei Jahren megaglücklich miteinander. Schon seit Monaten kursieren Gerüchte, dass die Sängerin und ihr Toyboy bald vor den Traualtar treten und sogar eine Familie gründen wollen. Nun soll auch endlich klar sein, warum die beiden sich damit noch so viel Zeit lassen: Britneys Vater ist angeblich strikt gegen eine Hochzeit!

Nachdem Britney 2007 einen schlimmen Zusammenbruch erlitten hatte, steht sie unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie (66). Das heißt, dass die einstige Popprinzessin nicht heiraten darf, bis ihr Papa seine Zustimmung gibt. Und dazu wird es wohl erst einmal nicht kommen. Wie ein Insider dem Magazin Life & Style verriet, versuche Jamie auf diese Art nämlich, seine Tochter zu beschützen. "Jamie mag Sam und findet, er hat einen guten Einfluss auf Britney. Aber er glaubt nicht, dass sie wieder heiraten muss. Jamie hat Britney gewarnt, dass sie immer noch für ihre Fehler mit Kevin Federline (40) zahlt", behauptete die Quelle.

Mit Kevin war Britney drei Jahre lang verheiratet und bekam in dieser Zeit ihre beiden Söhne Sean (12) und Jayden (11). Seit der Trennung im Jahr 2007 muss die Musikerin ihrem Ex Unterhalt zahlen – und das offenbar nicht gerade wenig.

Britney Spears und Sam Asghari bei den GLAAD Media Awards in Los Angeles, 2018Vivien Killilea/Getty Images for GLAAD
Britney Spears und Sam Asghari bei den GLAAD Media Awards in Los Angeles, 2018
Jamie Spears, Britney Spears' VaterVALERIE MACON/AFP/Getty Images
Jamie Spears, Britney Spears' Vater
Kevin Federline und Britney Spears, 2005Simmons/Getty Images for Rolling Stone
Kevin Federline und Britney Spears, 2005
Könnt ihr Jamies Einstellung verstehen?1005 Stimmen
740
Ja, er will seine Tochter schließlich nur schützen!
265
Nein, er sollte Britney die Entscheidung überlassen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de