Ist das Rätsel um das Verhältnis von Herzogin Kate (36) und Herzogin Meghan (36) jetzt endlich gelöst? Seit Prinz Harry (33) seine Liebe zu der ehemaligen Schauspielerin öffentlich gemacht hatte, kursierten die unterschiedlichsten Theorien, wie sich Kate und ihre neue Schwägerin verstehen. Ein Körpersprachen-Profi war sich zuletzt sicher, dass sich die Frauen nicht ausstehen könnten. Ein Royal-Experte stellt nun aber klar: Die königlichen Damen lieben Meghan!

Seit der Traumhochzeit am 19. Mai scheint Meghan alles richtig gemacht zu haben. Zumindest glaubt das der historische Berater der Erfolgsserie "The Crown", Robert Lacey. "Was sich über die Monate herausgestellt hat, sind die zwei großen Beziehungen, die sie zu der Queen und Catherine aufgebaut hat", meinte er im Interview mit People. Für Robert gibt es offenbar keine Anzeichen von Streit zwischen Meghan und ihren neuen Verwandten. "Anscheinend sind sie ihre besten Freundinnen und Partnerinnen im Rahmen der offiziellen Tätigkeiten", sagte er.

Prinz Harry habe schon früh den Hinweis gegeben, dass alle von Meghan begeistert seien – als er beim Verlobungsinterview im November 2017 von den Hunden seiner Oma sprach. Die geliebten Corgis von Queen Elizabeth II. (92) hätten den Ex-Suits-Star sofort gemocht. "Das scheint eine Metapher für die Queen zu sein und alle anderen haben sich daran orientiert", ist sich der Kenner des britischen Königshauses in dem Gespräch sicher.

Herzogin Meghan und die QueenJeff J Mitchell / Getty Images
Herzogin Meghan und die Queen
Herzogin Meghan und Herzogin KateChris Jackson/Getty Images
Herzogin Meghan und Herzogin Kate
Die Queen, Herzogin Meghan und Prinz HarryChris Jackson / Getty Images
Die Queen, Herzogin Meghan und Prinz Harry
Was glaubt ihr: Versteht sich Meghan wirklich so gut mit Kate und der Queen?1644 Stimmen
1351
Ja, das sieht man doch auch auf den Fotos – alles andere ist Quatsch!
293
An den Gerüchten, dass es Unstimmigkeiten gibt, ist bestimmt was dran.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de