Die Schmerzen sind bei Weitem nicht das Schlimmste für sie. Nachdem sie innerhalb weniger Wochen stolze 85 Kilogramm verloren hatte, unterzog sich Ex-Berlin - Tag & Nacht-Star Nadine Zucker (33) Ende Juli einer aufwendigen Hautstraffung, in der ihr fast drei Kilo Haut- und Fettgewebe entfernt wurden. Mit der Operation an sich ist es aber noch nicht getan – für ihr langfristiges Wunschergebnis muss Nadine auch vierzehn Tage nach dem Eingriff noch große Opfer bringen. Das Schlimmste für die Mutter eines fast einjährigen Sohnes: Sie kann sich aktuell nicht richtig um ihren Schatz Tayler-Jerome kümmern.

Der 33-Jährigen ist nichts so wichtig wie ihr Sohnemann. Umso mehr hat die Laiendarstellerin daran zu knabbern, aktuell nicht ganz für ihn da sein zu können. Zu einem Bild ihres Sprösslings schreibt sie auf Instagram: "Das bricht mir echt mein Herz. Mich nun schon seit zwei Wochen nicht richtig um ihn kümmern zu können, ihn nicht hochheben zu dürfen... Das ist das, was mir am meisten wehtut." Egal welche Schmerzen sie aktuell ertragen müsse, es mache ihr nichts mehr zu schaffen, als nicht wie üblich mit ihrem Spatz herumtollen zu können.

Zu kurz kommt ihr Nachwuchs aber natürlich trotzdem nicht. Mit Ehemann Patrick hat Nadine immerhin die beste Unterstützung, die sie sich nur vorstellen kann. Das Ehepaar unterstützt sich, wo es nur kann – und wird die Abenteuer mit Tayler hoffentlich schon bald wieder gemeinsam erleben.

Nadine ZuckerInstagram / nadine.zucker
Nadine Zucker
Tayler-Jerome, Sohn von Nadine ZuckerInstagram / nadine.zucker
Tayler-Jerome, Sohn von Nadine Zucker
Patrick Zucker mit seinem Sohn Tayler-JeromeInstagram / nadine.zucker
Patrick Zucker mit seinem Sohn Tayler-Jerome
Könnt ihr verstehen, dass Nadine darunter leidet, sich nicht um ihren Sohn kümmern zu können?628 Stimmen
311
Ja! Ist doch klar, dass ihr das zu schaffen macht.
317
Nein! Sie wusste doch vorher, dass sie sich nach der OP schonen muss. Und es ist ja auch nicht für ewig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de