Es war die Schocknachricht der Woche: Formel-1-Legende Niki Lauda (69) musste sich aufgrund einer schweren Entzündung einer Lungentransplantation unterziehen. Zwischenzeitlich stand es um den ehemaligen Rennfahrer so kritisch, dass er in ein künstliches Koma versetzt werden musste. Dies war notwendig, damit sich der prominente Patient gut erholen konnte. Doch mittlerweile gibt es endlich eine kleine Entwarnung: Niki soll wieder aufgewacht sein!

Wie die Bild berichtet, wurde beim 69-Jährigen der Beatmungsschlauch entfernt. Demnach sei der Sportexperte seit 12 Uhr wieder bei Bewusstsein und würde selbstständig atmen. Der einstige Sportler befinde sich zwar immer noch auf der Intensivstation, doch wie sein Arzt erst vor Kurzem bekanntgab, sei er sehr zufrieden mit der Entwicklung seines Patienten.

Mittlerweile dürfen auch wieder Familienangehörige zu Niki. "Der Kontakt ist voll frei möglich. Es muss nur darauf geachtet werden, dass Personen, die selber eine Infektion haben, von ihm fernbleiben", erklärte Prof. Dr. Walter Klepetko vom Allgemeinen Krankenhaus in Wien.

Niki Lauda, Ex-RennfahrerMark Thompson / Getty Images
Niki Lauda, Ex-Rennfahrer
Niki Lauda, ehemaliger Formel-1-FahrerJoe Klamar/ Getty Images
Niki Lauda, ehemaliger Formel-1-Fahrer
Niki Lauda in Berlin bei den World Sports AwardsBoris Streubel / Getty Images
Niki Lauda in Berlin bei den World Sports Awards


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de